-  Stadtarchiv Wismar
 -  Abt. IV. Rep. 1. B Prozeßakten des Tribunals 1653-1803
 -  12.: 1. Kläger L

Standort: Stadtarchiv Wismar - Prozeßakten des Tribunals 1653-1803 - 12. 1. Kläger L


OAI-PMH
   

Signatur: (1) 3021
Prozessgegenstand: Supplicationis Auseinandersetzung um die Bezahlung von Zinsen
Alte Signatur: Wismar S 147 (W S 5 n. 147)
Laufzeit: (1701-1704) 26.04.1704-07.03.1705, 05.07.1706-08.07.1706
Fallbeschreibung: Kl. ist von der Witwe des Assessors Schleusing, die ihm 1.000 Rtlr schuldet, im Jahre 1701 eine Obligation der Bekl. über 600 Rtlr überschrieben worden, für die er von Bekl. Zinsen gefordert hat. Da Bekl. die Zahlung verweigert, bittet Kl. um entsprechende Anweisung an sie. Am 02.05. wird Bekl. vom Tribunal aufgefordert, sich binnen 6 Wochen zu den Vorwürfen zu äußern. Am 10.06. erbittet sie Fristverlängerung und erhält diese am 23.06., am 01.09. trägt sie vor, daß sie selbst Ansprüche an die Witwe Schleusing hat, der sie ein Haus vermietet hat und von der sie die Miete nicht pünktlich erhält, so daß sie die Zinsen der Obligation für die Mietzahlung einbehält. Sie verspricht aber, Kl. die Zinsen künftig pünktlich zu bezahlen. Das Tribunal teilt Kl. dies am 05.09. mit. Am 17.11.1704 besteht Kl. auf seinen Ansprüchen, am 03.01.1705 bittet Bekl. wegen des Todes ihrer Tochter um Fristverlängerung und erhält diese am 27.01. Am 03.03. besteht Bekl. darauf, mit den Geldern, auf die Kl. Anspruch erhebt, ihre Ansprüche gegen Witwe Schleusing abzusichern und bittet, sie von seiner Klage zu entbinden. Das Tribunal teilt dies dem Kl. am 04.03.1705 mit und schließt die Beweisaufnahme. Am 05.07.1706 setzt das Tribunal die Entscheidung in der Sache bis zur Klärung des Falles des Kl.s gegen die Witwe Schleusing aus.
Prozessbeilagen: (7) Schreiben der Bekl. an Kl. vom 09.04.1704; Nachricht des Auditeurs Mevius Völschow vom 13.10.1701; Schreiben der Witwe Schleusing an Kl. vom 03.03.1703; Schreiben des Kl.s an Witwe Schleusing vom 15.10.1701; Schreiben der Witwe Schleusing an Bekl. vom 30.06.1703; Prozeßvollmacht der Bekl. für Dr. Gerdes vom 11.11.1704
Instanzenzug: 1. Tribunal 1704-1706
Kläger: (2) Generalmajor Carl Leopold Müller von der Lühne zu Stettin
Beklagter: Barbara Mevius, Witwe des Assessors Klinckow von Friedensschildt
Anwälte: Kl.: Mevius Völschow (A), Dr. Christoph Gröning (P) Bekl.: Jacob Bullius (A), Dr. Jacob Gerdes (P)
Bestellnummer: Stadtarchiv Wismar (Abt. IV. Rep. 1. B Prozeßakten des Tribunals 1653-1803) (1) 3021