-  Stadtarchiv Greifswald   »  
 +  01.02. Rep. 2 Urkunden   »  
1. Stadt Greifswald   »  
2. St. Spiritus-Hospital   »  
3. St.-Georg-Hospital   »  
4. Franziskanerkloster (Graues Kloster)   »  
5. Dominikanerkloster (Schwarzes Kloster)   »  
6. St. Nikolai   »  
7. St. Marien   »  
8. St. Jacobi   »  
9. Sonstige   »  

1 Bestandsbeschreibung 9 Aktengruppen 587 Urkunden    1 - 10  » 


Datierung

Signatur

Inhalt

Rechte vorbehalten - Freier Zugang
OAI-PMH
   

Signatur: Rep. 2 Nr. 1
Inhalt: Herzog Wartislaw III. verleiht den Einwohnern Greifswalds das Lübische Recht und alle Freiheiten, derer sich die Stadt Lübeck erfreut.
Datum Actum: Acta sunt hec ab incarnatione Domini anno MCCL, indictione VIII. [...] Datum Grifeswolde per manum Artusii notarii nostri II. idus Maii.
Datierung: 1250 Mai 14
Ort: Greifswald
Beglaubigungsform: Siegel
Zeugen: Lippoldus Ursus dapifer noster et fratres sui Olricus, Henricus, Fridericus, Fridericus et Olricus de Ost, Johannes de Walsleue et Wernerus de Erteneborch, Johannes de Renfridus fratres de Peniz, Jacobus de Trebetowe [...] et alii quamplures
Beschreibstoff: Pergament; 20,5 x 17 cm; Umbug 2 cm
Siegel: restauriertes Siegel an roter Seidenschnur anhängend
Sprache: lt.
Bemerkungen: PUB I/514 Gesterding: 6,separate Lagerung in Kassette
Bestellnummer: Stadtarchiv Greifswald (01.02. Urkunden) Rep. 2 Nr. 1
Standort: Stadtarchiv Greifswald - 01.02. Urkunden -

» Im Kontext anzeigen


Rechte vorbehalten - Freier Zugang
OAI-PMH
   

Signatur: Rep. 2 Nr. 203
Inhalt: Johannes Hilgemann, Bürgermeister zu Greifswald, schenkt an die beiden Hospitäler zum heiligen Geist und zum heiligen Georg, an die Nikolaikirche und besonders an die Marienkirche eine beständige Rente von 150 Mark.
Datum Actum: in die Galli et Lulli
Datierung: 1428 Okt. 16
Ort: Greifswald
Beglaubigungsform: Siegel
Beschreibstoff: Pergament; 23 x 28,5 cm; Umbug 4,5 cm
Siegel: Siegel an Pergamentstreifen
Sprache: lt.
Bemerkungen: Gesterding: 255
Bestellnummer: Stadtarchiv Greifswald (01.02. Urkunden) Rep. 2 Nr. 203
Standort: Stadtarchiv Greifswald - 01.02. Urkunden -

» Im Kontext anzeigen


Rechte vorbehalten - Freier Zugang
OAI-PMH
   

Signatur: Rep. 2 Nr. 225
Inhalt: Michel Horn zu Ranzin überläßt Marquart Bucke und Erasmus Vollert, Vorsteher der Kalandsbruderschaft der heiligen 12 Apostel zu St. Jakobi, eine jährliche Rente von 5 Schillinge aus dem Haus und Hof, in dem jetzt Curt Bremer, der Alte, wohnt.
Datum Actum: an da hilghen driger konnighe daghe
Datierung: 1453 Jan. 6
Ort: Greifswald
Beglaubigungsform: Siegel
Beschreibstoff: Pergament; 27,5 x 24,5 cm; Umbug 2,5 cm
Siegel: ursprünglich drei Siegel an Pergamentstreifen, letztere erhalten
Sprache: dt.
Bemerkungen: Gesterding II: 308c
Bestellnummer: Stadtarchiv Greifswald (01.02. Urkunden) Rep. 2 Nr. 225
Standort: Stadtarchiv Greifswald - 01.02. Urkunden -

» Im Kontext anzeigen


Rechte vorbehalten - Freier Zugang
OAI-PMH
   

Signatur: Rep. 2 Nr. 175
Inhalt: Niklas Pentyn zu Pentin, ein Knappe, verkauft an Nikolas Gützekow, einen Greifswalder Bürger, eine jährliche Rente von 4 Mark aus Pentin.
Datum Actum: ipso d. St. Agatha v. et m. glor.
Datierung: 1392 Febr. 5
Ort: Greifswald
Beglaubigungsform: Siegel
Beschreibstoff: Pergament; 33,5 x 19,5 cm; Umbug 2 cm
Siegel: Siegel fehlt, Pergamentband vorhanden
Sprache: lt.
Bemerkungen: Gesterding: 209
Bestellnummer: Stadtarchiv Greifswald (01.02. Urkunden) Rep. 2 Nr. 175
Standort: Stadtarchiv Greifswald - 01.02. Urkunden -

» Im Kontext anzeigen


Rechte vorbehalten - Freier Zugang
OAI-PMH
   

Signatur: Rep. 2 Nr. 3
Inhalt: Herzog Wartislaw III. schenkte dem Greifswalder Hospital zum heiligen Geist zum Unterhalt der Armen eine jährliche Hebung von einem Dr. Roggen und einem Dr. Malz.
Datum Actum: Datum gripeswald, anno domini MCCLXII in festo Viti et Modesti martirum per manum Johannis notarii
Datierung: 1262 Juni 15
Ort: Greifswald
Beglaubigungsform: Siegel
Beschreibstoff: Pergament; 26x19 cm; Umbug: 3 cm
Siegel: Siegel an gelb-roter Schnur
Sprache: lt.
Bemerkungen: PUB II/719 Gesterding: 11a
Bestellnummer: Stadtarchiv Greifswald (01.02. Urkunden) Rep. 2 Nr. 3
Standort: Stadtarchiv Greifswald - 01.02. Urkunden -

» Im Kontext anzeigen


Rechte vorbehalten - Freier Zugang
OAI-PMH
   

Signatur: Rep. 2 Nr. 46
Inhalt: Ritter Johann von Schlagsdorf und sein Neffe Bolto, Knappe, schenken dem Heinrich Röver und seinem Schwager Eberhard Geld- und Kornrenten nebst dem Schmalzehnten aus Karrendorf.
Datum Actum: anno domini MCCCXIII, dominica qua cantatur Letare
Datierung: 1313 März 25
Ort: Gristow
Beglaubigungsform: Siegel
Beschreibstoff: Pergament; 24 x 17,5 cm; Umbug 2,5 cm
Siegel: zwei an rosa Seidenschnüren angehängte Siegel fehlen
Sprache: lt.
Bemerkungen: PUB V/2782 Gesterding: 65
Bestellnummer: Stadtarchiv Greifswald (01.02. Urkunden) Rep. 2 Nr. 46
Standort: Stadtarchiv Greifswald - 01.02. Urkunden -

» Im Kontext anzeigen


Rechte vorbehalten - Freier Zugang
OAI-PMH
   

Signatur: Rep. 2 Nr. 38
Inhalt: Die grauen Mönche (Brüder des Minoritenordens) erhalten mit gewissen Einschränkungen von der Stadt die Erlaubnis, für ihr Kloster ein Gebäude gegen die südliche Stadtmauer aufzuführen.
Datum Actum: anno domini millesimo trecentesimo quinto, in festo sancti Marci ewangeliste
Datierung: 1305 Apr. 25
Ort: Greifswald
Beglaubigungsform: Siegel
Beschreibstoff: Pergament; 38 x 16,5 cm; Umbug 1,5 cm
Siegel: Alle zehn Siegel von roter Seidenschnur abgefallen
Sprache: lt.
Bemerkungen: PUB IV/2218 Gesterding: 56
Bestellnummer: Stadtarchiv Greifswald (01.02. Urkunden) Rep. 2 Nr. 38
Standort: Stadtarchiv Greifswald - 01.02. Urkunden -

» Im Kontext anzeigen


Rechte vorbehalten - Freier Zugang
OAI-PMH
   

Signatur: Rep. 2 Nr. 80
Inhalt: Henning und Bertram Dotenberg, Söhne des verstorbenen Ritters Johann Dotenberg, schenken dem Orden der Predigermönche zu Greifswald eine an der Brücke zwischen Gristow und Vretekow (jetzt Frätow) gelegene Wiese.
Datum Actum: anno domini MCCCXXXIX feria sexta ante Decollacionem sancti Johannis baptiste
Datierung: 1339 Aug. 27
Ort: Kowall
Beglaubigungsform: Siegel
Beschreibstoff: Pergament; 30,5 x 14 cm; Umbug 2 cm
Siegel: Siegel fehlen, zwei rote Seidenschnüre vorhanden
Sprache: lt.
Bemerkungen: PUB X/5781 Gesterding: 107a
Bestellnummer: Stadtarchiv Greifswald (01.02. Urkunden) Rep. 2 Nr. 80
Standort: Stadtarchiv Greifswald - 01.02. Urkunden -

» Im Kontext anzeigen


Rechte vorbehalten - Freier Zugang
OAI-PMH
   

Signatur: Rep. 2 Nr. 99
Inhalt: Johannes, Graf zu Gützkow, überlässt dem Greifswalder Bürgermeister Johann Papen eine jährliche Hebung von 28 Mark von vier Hufen des zur Grafschaft Gützkow gehörenden Dorfes Güst.
Datum Actum: vig. Nic.
Datierung: 1349 Dez. 5
Ort: Greifswald
Beglaubigungsform: Siegel
Beschreibstoff: Pergament; 34,5 x 27 cm; Umbug 4 cm
Siegel: Siegel fehlt, Pergamentstreifen vorhanden
Sprache: lt.
Bemerkungen: Gesterding: 123b
Bestellnummer: Stadtarchiv Greifswald (01.02. Urkunden) Rep. 2 Nr. 99
Standort: Stadtarchiv Greifswald - 01.02. Urkunden -

» Im Kontext anzeigen


Rechte vorbehalten - Freier Zugang
OAI-PMH
   

Signatur: Rep. 2 Nr. 2
Inhalt: Herzog Wartislaw III. erklärt den Greifswalder Hafen vom Gellen und Ruden bis zur Stadt zum Freihafen und verspricht den Kaufleuten doppelten Ersatz für das etwa durch Seeräuberei verlorene Gut.
Datum Actum: Datum anno domini Gripheswolde MCCLIIII kalendas Mayi
Datierung: 1254 Mai 1
Ort: Greifswald
Beglaubigungsform: Siegel
Beschreibstoff: Pergament; 23,5x12 cm; Umbug 1 cm
Siegel: restauriertes herzögliches Siegel an roter Seidenschnur
Sprache: lt.
Bemerkungen: PUB II/ 589 Gesterding:7,separate Lagerung in Kassette
Bestellnummer: Stadtarchiv Greifswald (01.02. Urkunden) Rep. 2 Nr. 2
Standort: Stadtarchiv Greifswald - 01.02. Urkunden -

» Im Kontext anzeigen

1 Bestandsbeschreibung 9 Aktengruppen 587 Urkunden    1 - 10  »