-  Stadtarchiv Stralsund   »  
 +  01.02.02. Nachlässe Nachlässe   »  
26. 01.02.02.27. Familie Kühl
» Kontext anzeigen

1 Bestandsbeschreibung 1 Aktengruppe 3 Sachakten


Laufzeit

Signatur

Titel


OAI-PMH
   

Signatur: N Küh1
Titel: Gedichte zur Goldenen Hochzeit von Bürgermeister David Lucas Kühl und seiner Gemahlin am 16. November 1830
Enthält: Sonett. Der Frau Bürgermeisterin Kühl am Tage der Feier Ihrer Jubelhochzeit den 17. November 1830.- Dem Herrn und der Frau Bürgermeisterin Kühl zur Vorfeier ihres goldenen Hochzeitsfestes, gewidmet von ihren Brüdern, Kindern, Enkeln, Brüder- und Schwesterkindern, 16. November 1830.
Laufzeit: 1830
Sonstiges/Erschliessungsangaben:

Bestellnummer: Stadtarchiv Stralsund (01.02.02. Nachlässe Nachlässe) N Küh1
Standort: Stadtarchiv Stralsund - 01.02.02. Nachlässe Nachlässe - 26. 01.02.02.27. Familie Kühl

» Im Kontext anzeigen



OAI-PMH
   

Signatur: N Küh2
Titel: Auflösung des Nachlasses des Kammersekretärs Johann Lucas Kühl und seiner Frau Charlotte
Enthält: Rechnung über den Nachlaß der Frau Kammersekretär Kühl, geb. Reimer, pro 2. Mai 1875 bis 4. Februar 1876.- Rechnung über das Vermögen der Frau Kammersekretär Kühl pro 2. Oktober 1873 bis 2. Mai 1875.- Rechnungen über die Substanz des Nachlasses des am 15. Januar 1831 verstorbenen Kammersekretärs Johann Lucas Kühl.- Protokoll über die Auktion des Nachlasses der verstorbenen Frau Kammersekretär Charlotte Kühl, Stralsund 22. September 1875
Laufzeit: 1809 - 1898
Sonstiges/Erschliessungsangaben:

Bestellnummer: Stadtarchiv Stralsund (01.02.02. Nachlässe Nachlässe) N Küh2
Standort: Stadtarchiv Stralsund - 01.02.02. Nachlässe Nachlässe - 26. 01.02.02.27. Familie Kühl

» Im Kontext anzeigen



OAI-PMH
   

Signatur: N Küh3
Titel: Verschiedenes aus dem Nachlaß Kühl, insbesondere zu Dr. jur. Hermann David Kühl
Enthält: Lebenslauf Dr. David Lucas Kühl. Auszug aus: Stralsundische Geschichten von Rudolf Baier, Stralsund 1902.- Genehmigung zur Ausübung einer Advokatenstelle für Dr. Hermann David Kühl.- Auszug aus dem Kirchenbuch Gustow betreffend die beiden einzigen und jetzt noch lebenden Töchter des vormaligen Pensionarius Schevenius zu Grahlerhof, 1821.- Stralsund 29. September 1823.- Vorlesungsnachweise für Dr. Hermann David Kühl.- Beurteilung des Direktors des Gymnasiums, Furchau, über Hermann David Kühl und dessen Befähigung zum Studium, Stralsund 25. September 1817.- Stammtafeln der Familie Kühl.- Werbezettel mit der Geschichte der 1729 durch Daniel Joachim Kühl gegründeten Stralsunder Stärkefabrik, 1879.- Hochzeitsgedicht für Joachim Emanuel Kühl und Maria Amalia Schevenius, gesungen am 18. Oktober 1793 von Johann Christian Kühl.- Vertrag über den Verkauf des der Frau Bürgermeisterin Schütte und der Frau Assessorin Charisius gehörenden Hauses Badenstraße C 293 an den Advokaten Joachim Emanuel Kühl, 25. Februar 1791.- Das Fest der Goldenen Hochzeit des Bürgermeisters D. David Lucas Kühl vor hundert Jahren, in: Stralsundische Zeitung, Nr. 269 vom 14. November 1930 und Nr. 270 vom 15./16. November 1930.
Laufzeit: 1793 - 1902
Sonstiges/Erschliessungsangaben:

Bestellnummer: Stadtarchiv Stralsund (01.02.02. Nachlässe Nachlässe) N Küh3
Standort: Stadtarchiv Stralsund - 01.02.02. Nachlässe Nachlässe - 26. 01.02.02.27. Familie Kühl

» Im Kontext anzeigen

1 Bestandsbeschreibung 1 Aktengruppe 3 Sachakten