-  Universitätsarchiv Greifswald
 -  4.45. Nachlaß Frithjof Sielaff
 -  04.: Zeitungsausschnitt- und Materialsammlung (Zettelkartei und zeithistorische Themen)
 -  04.01.: Zeitungsausschnitte und -abschriften, Radiomitteilungen und Zeitungen
4.45. Nachlaß Frithjof Sielaff - 04. Zeitungsausschnitt- und Materialsammlung (Zettelkartei und zeithistorische Themen) - 04.01. Zeitungsausschnitte und -abschriften, Radiomitteilungen und Zeitungen

Laufzeit

Signatur

Titel


OAI-PMH
   

Signatur: 90
Titel: Zeitungsausschnitte und -abschriften 1932-1965 (chronologische Kartei)
Enthält: Enthält: Zeitungsausschnitte (A6, aufgeklebt) und -abschriften aus: Deutsche Zeitung (1918, 1941, 1957-1958). - Münchner Neueste Nachrichten (1932). - Der Altmärker (1937, 1939, 1940, 1942). - Völkischer Beobachter (1939-1941). - Politikens - Londonkorrespondent (1940). - Illustrierte Zeitung (1940). - Berliner Börsenzeitung (1940). - DAZ (1940). - Das Schwarze Korps (1940). - Stettiner-General-Anzeiger Ostseezeitung (1940). - Der Stürmer (1940). - Mitteilungen des NSD-Dozentenbundes (1940-1941). - Berliner Zeitung (1941, 1955, 1958). - Greifswalder Zeitung (1941-1942). - VAZ (1942). - Das Reich (1942). - Neue Zeit (1946-1947, 1949, 1963, 1965). - Tägliche Rundschau (1946, 1949). - Die Einheit (1946). - Der Morgen (1946, 1948-1949, 1954, 1958). - Der Abend (1948). - Märkische Volksstimme (1949). - Neues Deutschland (1949). - Der Tagesspiegel (1948, 1954, 1957-1959). - Montags Echo (1948). - Der Kurier (1948-1950, 1952-1954). - Der Tag (1948, 1952-1957). - Der Demokrat (1949). - Landeszeitung (1949). - Volksstimme (1949, 1958). - Aufbau (1949). - SOS (1954). - Deutsche Kommentare (1954-1956). - Die Neue Zeitung (1954, 1965, 1967). - Die Zeit (1954-1958). - Colloquium (1954). - Ostseezeitung (1955). - Die Welt (1955). - BZ am Abend (1955, 1958). - Rheinischer Merkur (1956). - Freiheit (1956). - Liberal-demokratische Zeitung (1960). - Der Neue Weg (1960).
Laufzeit: 1918, 1932-1967
Alte Signaturen: Kasten Z 1
Bestellnummer: Universitätsarchiv Greifswald (4.45. Nachlaß Frithjof Sielaff) 90


OAI-PMH
   

Signatur: 91
Titel: Zeitungsausschnitte 1938-1958 (chronologische Kartei)
Enthält: Enthält: Zeitungsausschnitte (A5, aufgeklebt) aus: Der Altmärker (1938). - Das schwarze Korps (1943). - Der Morgen (1946). - Neue Zeit (1946, 1952). - Die Neue Zeitung (1946, 1954). - Tägliche Rundschau (1949). - Der Kurier (1951-1953). - Der Tag (1952-1957). - Der Tagesspiegel (1952-1954, 1957-1958). - Deutsche Kommentare (1953-1956). - Frankfurter Allgemeine Zeitung (1953). - Berliner Zeitung (1953, 1955-1957). - Die Zeit (1954-1958). - Colloquium (1954). - Die Welt (1955). - Rheinischer Merkur (1956). - Deutsche Zeitung (1957-1959). - Nationalzeitung (1957). - Neue Berliner Illustrierte (1958).
Laufzeit: 1938-1959
Alte Signaturen: Kasten Z 10
Bestellnummer: Universitätsarchiv Greifswald (4.45. Nachlaß Frithjof Sielaff) 91


OAI-PMH
   

Signatur: 79
Titel: Zeitungsausschnitte 1962-1970
Enthält: Enthält: Neue Zeit: Prof. D. Fascher 65 Jahre, Glückwunsch des Präsidiums des Hauptvorstandes der CDU (14.12.1962); Hohe Staatsauszeichnungen (18.12.1962), Prof. Leipoldt, Johannes: Die Rettung des Friedens (01.01.1963), Neujahrsempfang bei Walter Ulbricht (04.01.1963), Bonner Bundestag um einen Nazi "bereichert" (06.01.1963), Jahrbuch in Tiefbraun (10.01.1963), Offener Brief an D. Dibelius (03.02.1963), "Dr. Herterich stach in ein Wespennest", Enthüllungen über die braunen "Schirmherren" von Würzburg (27.02.1963), An der Seite Landesbischof Mitzenheims (03.03.1963); Polnische Militärs in Rostock, Auf der Warnowwerft begeistert begrüßt (31.03.1963); Vorkämpfer eines neuen Zeitalters, Die Deutsche Demokratische Republik gratuliert Walter Ulbricht (30.06.1963); Demonstrationen der Liebe und Verehrung, Höchste Staatsauszeichnung für Walter Ulbricht (02.07.1963); Prof. Weidhaas, Hermann: Zeugnisse echten Friedenswillens (23.07.1963); Schneider, Siegfried: Was verbindet Rechtspflege und Abgeordnetentätigkeit? (28.07.1963); "Wir gehen den Weg miteinander", Prof. Erich Hertzsch für die Wahlkommission vorgeschlagen (07.08.1963); Prof. Vogel kritisiet Bonn (08.08.1963); Verteidigung humanistischer Tradition, Eindrücke von der Zweiten Norddeutschen Kulturtagung in Greifswald (09.08.1963), In 185 Sprachen wurden Lenins Werke übersetzt (15.08.1963), Appell an die Christen (18.10.1963), Todesurteil gegen Rowdys (19.10.1963); Im Vertrauen auf die Gemeinsamkeit, Berliner Theologen stimmen für die Kandidaten der Nationalen Front (19.10.1963); Im Geist eines der größten Genies, Erklärung des Vorstandes der deutschen Shakespeares-Gesellschaft (23.10.1963); Vertrauen zum Menschenbruder, Zum 60. Geburtstag von Prof. Gerhard Kehnscherper (16.11.1963); Strafanträge gestellt, Urteil gegen Antiquitätenschieber am Donnerstag (19.11.1963); Der Arzt behandelt ein ganzes Wohngebiet, Dr. Schubert : Viele Hände reckten sich zum Mittun (17.12.1963), Geständnisse Krügers im "Spiegel" (08.01.1964), Papst Paul VI. an Walter Ulbricht (10.01.1964), Peinliches von Lehrstühlen (12.03.1964); Schnabel, Reimund: Ein Todesurteil wider jede Rechtsnorm, Die Blutsrichter von einst amtieren im Bonner Unrechtsstaat (02.04.1964); Thielicke auf Hexenjagd (12.04.1964); Shakespeare-Ehrung 1964 eröffnet, Festsitzung des Shakespeare-Kommitees im Weimarer Schloß (21.04.1964), Prof. Poelchau: Kompromißloser Kämpfer (13.05.1964); Seebohms "Pfingstbeitrag", Bonner Minister hetzen auf Revanchistentreffen (19.05.1964), Krüger mußte ausscheiden (28.05.1964); Nikita Chruschtschow in Dänemark, Ministerpräsident Krag empfing den hohen Gast im Freihafen von Kopenhagen (17.06.1964); Pleitegeier über Schönberg, Bäder geschlossen - Tanzen verboten - Hetze erwünscht (17.06.1964); Weitere Enthüllungen Heyes (23.06.1964), Dank an Walter Ulbricht (28.06.1964); Schöpferisch aus Liebe zum Menschen, Ein bedeutungsvolles Gespräch christlicher Kulturschaffender in Greifswald (08.07.1964); Deutschunterricht für Bonn, Walter Ulbricht in der Mathias-Thesen-Werft in Wismar (08.07.1964), Die Hälfte weiß nichts von Judenverfolgung (14.07.1964), Als Spalter bestätigt (14.07.1964), "Evangelischer Hauskalender" (15.07.1964), ...von Bose lag erschossen in seinem Büro (29.07.1964); Katastrophale Zustände, Oberst von Bonin über aggressive Charakter der Bundeswehr (08.08.1964), Gebet und Tat für den Frieden (21.08.1964), Große Chance unseres Volkes (01.09.1964); Historiker beraten, Konferenz zum Jahrestag des Weltkriegsausbruchs (04.09.1964); "Nazi-Virus noch virtulent", Probst Grüber auf einer Antikriegskundgebung der SPD (10.09.1964), Ich habe Otto Grotewohl sehr geschätzt (23.09.1964), Ein wahrer Lehrer des Volkes (24.12.1964), Aus dem Leben Willi Stophs (25.09.1964), Danksagung (29.09.1964); Erinnerung wird zum Anruf, Bernhard Kletterhaus wurde vor 20 Jahren ermordet (14.10.1964), Sie ertrinken in Literatur (14.11.1964), Braune Universität (28.11.1964); Bischofsverwalter Jacob, Günter: Nicht schweigen! (30.12.1964); Giftmörder verurteilt, Lebenslänglich Zuchthaus für kaltblütigen Mord (09.01.1965); Prof. Kehnscherper, Gerhard: Zwei Jahrzehnte Brüderlichkeit, Wie Christen und Marxisten zusammenfanden (09.01.1965); Priester-Mörder noch frei, Proteste gegen den Bonner Verjährungsbeschluß (21.01.1965), Profilverlust (30.01.1965); Nazis als "Überprüfer", SS-Leute und Ostlandreiter leiten die Zentralstelle Ludwigsburg (05.02.1965); "Politisch instinktlos", Schüles Nazi-Vergangenheit war Bonner Stellen bekannt (10.02.1965); Hofnachrichten aus Bonn, FAZ: Gesellschaftliches Leben wird vom Adel arrangiert (18.02.1965); Nachruf Johannes Leipoldt (25.02.1965), Genius der Antike (28.02.1965); Prof. Morenz, Siegfried: Wissenschaft und Menschenliebe, Zum Gedenken an Prof. Johannes Leipoldt, den Lehrer und den Freund (13.03.1965); Lebendig verbrannt, Erschütternde Erinnerung - Verjährung untragbar (26.03.1965); Keine Atomwaffen für Bonn, Aus dem Wortlaut des Briefes D. Krummachers an Scharf (30.03.1965); Optimismus als Wille zur Zukunft, Prof. Hans-Hinrich Jenssen vor der III. Hauptvorstandssitzung der CDU (03.04.1965); Albert Schweitzer dankt Walter Ulbricht (08.04.1965), SA-Mann Gerstenmaier (13.04.1965); Enthüllungen bestätigt, Gerstenmaier muß faschistische Vergangenheit zugeben (14.04.1965), Nie wieder Krieg von deutschem Boden aus! (24.04.1965); Notwendige Konsequenzen, Bischofsverwalter D. Jacob in einer bedeutsamen Rede zum 20. Jahrestag der Befreiung (05.05.1965); Fünfzig Prozent sehen fern (13.05.1965); SS-Mörder in Freiheit, Bonhoeffers Henker amtiert als Rechtsanwalt (12.06.1965); Foto: Herzliche Umarmung zwischen Walter Ulbricht und Präsident Tito zum Abschied auf dem Flughafen (15.06.1965); Flausen aus dem Buckingham?, Die Engländer sind empört über die Ordensverleihung an die "Beatles" (16.06.1965); Eine Katze (30.06.1965); CDU grüßt LDPD, Glückwunschschreiben zum 20. Gründungstag (04.07.1965); Aus Sorge um Deutschland (10.07.1965), Antisemit Höfer (13.07.1965); Warnung an "EKD", Ev. Journalisten aus Europa tagten in München (17.07.1965), Fruchtbarer Dialog am Fuße der Wartburg (18.07.1965); Lesermeinungen, dabei: D. Martin Niemöller, Mitglied des Präsidiums des Ökumenischen Rats der Kirche (22.07.1965); Erinnern Sie sich noch?, In alten Bänden der Neuen Zeit geblättert (22.07.1965); Suchet der Stadt Bestes, Kommertar von Prof. Ernst Jessen, Greifswald (22.07.1965); Weil 40 Millionen schliefen, Probst Grüber charakterisiert Hitler und Bonner Regime (24.07.1965), Meier zählte 45 Jahre lang (28.07.1965); Pfarrer Dr. Bassarak, Gerhard: Hiroshima (06.08.1965); In Los Angeles tobt die Hölle, Schießbefehl der Nationalgarde gegen Neger - Zehn Tote (15.08.1965); Tod als Geschäft, Skrupellose Methoden amerikanischer Bestattungsunternehmen (29.08.1965); Menschenhändler am Werk, Mißglückter Abwerbungsversuch Bonns in Nicosia (01.09.1965); Schüle wütete als Henker, Zeugen schildern seine Untaten im Nowgoroder Gebiet - Enthüllung der "Prawda" (15.09.1965); Zeugen überführen Schüle, Himmelschreiende Verbrechen an Sowjetbürgern (18.09.1965); "Teufels Konsistorialrat", Reinwaschungskampagne für Gerstenmaier (23.09.1965); Kolumbus wurde entthront, Yale-Bibliothekare: Entdeckerruhm gebührt Wikingern (12.10.1965); Lebend im Sarg (31.10.1965), Hitler-Geist in Büsum (03.11.1965); Dr. Wendelborn, Gert: Glaube als radikal verstandene Humanität, Zu Bischof Robinsons Buch "Gott ist anders" (13.11.1965); Brauner Geist in roten Roben, Bundesgerichtshof von Nazi-Richtern durchsetzt - Unter Jaegers Schutz (18.11.1965); Denkschrift im Gespräch, Scharfe Kritik von Dr. Müller-Gangloff an der Erhard-Regierung (21.11.1965); Käse zum Wein ist gesünder! (30.11.1965), "... sind noch heute überzeugte Nazis" (09.12.1965), Stephanopoulos gründet Partei (10.12.1965); Attacke gegen Revanchismus, Simpfendörfer prophezeit Bonn Bankrott - Auch er wird bedroht (14.12.1965); Prof. Corres, Erich: Ein Feiertag für uns alle (15.02.1966); Erfolge und Aufgaben der CFK, Aus einem Interview des "Demokrat" mit Prof. Karl Heinz Bernhardt (26.02.1966); Prof. Kaul sprach in Münster (26.02.1966), Ost-West-Gespräch (03.03.1966); Räuber nach Dienstschluß, Hugo Alffcke zu zwölf Jahren Zuchthaus verurteilt (04.03.1966); SS-Mörder vor Gericht, Prozeß gegen vier Angeklagte in Westberlin (24.03.1966); Abschied von August Bach (29.03.1966); Revision gefordert, Mainzer Theologie-Professoren gegen Notstandsrecht (01.04.1966); Leistungen: Das beste Bekenntnis, Bezirksvorsitzender Hans Koch zu den Kreisdelegiertenkonferenzen der CDU (02.04.1966); Erklärung der Akademie der Wissenschaften (02.04.1966), Abschied von Helden (13.04.1966), Ein plötzlicher Kälteeinbruch in Schweden und Finnland (14.04.1966); Bach, August: Wende in der Geschichte der Nation (17.04.1966); Telegramm Landesbischof D. Dr. Mitzenheims (21.04.1966); Andrei Gromyko vom Pabst, Erste Audienz für Regierungsmitglied eines sozialistischen Staates (28.04.1966), "Treue Eid" am Grab Sepp Dietrichs (29.04.1966); Prof. Hertzsch, Erich: Ein Initiator der ersten Stunde, Erinnerungen an Wilhelm Hartke (07.05.1966); Kirche muß deutlich reden, Interview mit Karl Barth - für Verständigung DDR-Westdeutschland (11.05.1966); Glückwunsch D. Krummachers (14.05.1966), Bekenntnis zu Karl Barth (09.06.1966), Walter Ulbricht schrieb an Karl Jaspers (10.06.1966); Freund der stärksten Friedensmacht der Welt, 8. Kongreß der Gesellschaft für DSF in Berlin eröffnet, Referent: Prof. Dieckmann - Rede Walter Ulbrichts (12.06.1966); Rowdys kämpften mit Polizei (17.06.1966); Bewußte Mitverantwortung, Landesbischof Beste 65 Jahre - Glückwünsche der CDU (30.06.1966); "Nicht an der SED vorbei!", Große Beachtung der Rede Prof. Nordens (01.07.1966); Ein Bischof, der der Stadt Bestes sucht, Zum 65. Geburtstag von D. Dr. Niklot Beste (02.07.1966); Bonn am Pranger (03.07.1966), Unterwelt in Bremen (08.07.1966), Todesurteil vollstreckt (09.07.1966); Anschläge vereitelt, Festsitzung in der Humboldt-Universität anläßlich des 13. August (12.08.1966); Englands Ärzte stoßen Notruf aus (23.08.1966); Auf offener Straße; 131 neue Professoren, Ernennungsurkunden im Hause des Ministerrats überreicht (22.09.1966); "Großer Bahnhof" für Kriegsverbrecher, Demonstrationen für Heß in Spandau - Blumen Brandts für Speers Tochter (02.10.1966), Die Besten der Repulik geehrt (06.10.1966); Einheit von Zeugnis und Dienst, Prof. Hans-Hinrich Jenssen auf der XII. Tagung des Hauptvorstandes der CDU (22.10.1966); Junge Christen helfen mit (26.10.1966); Im Dienste christlicher Humanität, Zum 80. Geburtstag Prof. D. Ernst Jenssens (30.10.1966); Lübke im Zwielicht; Gäste wurden provoziert (23.11.1966); Emmi Görings braune Gartenlaube, Ein westdeutscher Beitrag zur "Bewältigung der Vergangenheit" (06.12.1966); Befremdende Einladung, Prof. Hartke: Unverschämte Zumutung (09.12.1966); Prof. Jenssen, Hans-Hinrich: Geistliche Betrachtung zum neuen Jahr (01.01.1967), Neujahrsgruß des Präsidiums des Hauptvorstandes der Christlich-Demokratischen Union Deutschlands (01.01.1967); Belastende Tatsachen, Dokumente überführen Karl Fürst zu Löwenstein (27.01.1967); N. Podgorny beim Papst; Vietnam-Frage im Mittelpunkt (31.01.1967); Prof. Fuchs, Emil: Grußschreiben an die Teilnehmer der Jenaer Tagung (09.02.1967), Champingnons in Sahne (26. 02.1967); Bredendiek, Walter: Zum Ruf geworden, der Antwort weckte, Prof. Erich Hertzsch zu seinem heutigen 65. Geburtstag (31.03.1967); Glückwünsche für Prof. Magon (04.04.1967); Prof. Jenssen, Hans-Hinrich: Orientierungspunkte von grundlegender Bedeutung (16.04.1967); Die Mitglieder der leitenden Organe der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands (23.04.1967); Prof. Bradtke, Hans: Pionier biblischer Archäologie, zum 100. Geburtstag Ernst Sellins (17.05.1967); Als Theologe inmitten der großen Familie, Prof. Jenssen vor Wismarer Wählervertretern (08.06.1967); Erklärung jüdischer Bürger der DDR (11.06.1967); Ein Wortführer des Miteinander, Oberkirchenrat Gerhard Lotz: Kandidat für die Volkskammer (11.06.1967); Wissenschaftler von hohem Rang, Prof. Sproemberg gestorben (16.06.1967); Pionier christlicher Neuorientierung, Dozent Dr. theol. habil. Herbert Trebs kandidiert für die Volkskammer (25. 06.1967); Unsere gemeinsame Sache, Wir stellen vor: Hartmut Mitzenheim, Kandidat für den Bezirkstag Gera (28.06.1967); Prof. Bernhardt, Karl-Heinz: Solidarität mit Vietnam, mit den Arabern! (29.06.1967); Weltweite Teilnahme, Beileidsbezeugungen aus dem In- und Ausland (09.07.1967); Abschied von Opfern des Unglücks, Verkehrsunglück in Langenweddingen (12.07.1967); Der Staatsrat der Deutschen Demokratischen Republik (14.07.1967), Der Ministerrat (16.07.1967), Ilse Koch erhängte sich (05.09.1967); Oberkirchenrat Kloppenburg, Heinz: Auch unter den Christen wächst das Verständnis für die Revolution (19.09.1967); Einsatz für die Brüder führt uns zusammen (07.10.1967); Weltwirkung der Reformation, Dreitägiges Symposium eröffnete Wittenberger Festwoche (25.10.1967); Prof. Stern, Leo: Im Dienst für den Frieden (31.10.1967); Notwendige Gemeinsamkeit, D. Jakob auf einer Festveranstaltung zum Großen Oktober (03.11.1967); Zeichnung: Sowjetische Soldaten (07.11.1967); Kreiskirchenrat Mitzenheim, Hartmut: Im Mittelpunkt steht das Wohl des Menschen (08.02.1968); Treue Waffenbrüder an unserer Seite (20.02.1968), Prof. Traugott Holtz (30.03.1968); Streiflichter zum Volksentscheid: Die Hauptstadt war früh auf den Beinen; Ein Bild der Lebensfreude; Frühlingsblumen für die ersten (07.04.1968); Prof. Bartel, Walter: Aus dem Gestern für das Morgen lernen, Walter Ulbricht und die Geschichtswissenschaft (10.04.1968); Pfarrer rufen zum Streik, Protest gegen Bonner Notstandsdiktatur wächst weiter (26.05.1968); Bauleute am Bitterfelder Weg, Zum 7. Treffen christlicher Kulturschaffender in Greifswald (28.06.1968); Vom Blutrichter zum Staatspensionär (13.12.1968), Wernher von Braun als Zeuge (02.02.1969); Freudenfeuer aus dem Alltag, Gruß und Dank dem 95jährigen Karl Foerster (09.03.1969); Prof. Baetke 85 Jahre (28.03.1969); Landeskirchenrat i.R. Dr. Meinecke, Werner: Engagement für die sozialistische DDR (13.05.1969); Jankowski, Witold: Dem sozialistischen Bündnis verpflichtet (22.07.1969); Erste Menschen auf dem Mond, Amerikanische "Apollo"-Astronauten über zwei Stunden auf dem Erdtrabanten (22.07.1969); Neue Schönhauser Straße 8 (22.07.1969); Die Gestapo stand vor einem Rätsel, Ein helles Kapitel aus dunkelster Zeit: der Kampf der Widerstandsorganisation Schulze-Boysen/Harnack (12.11.1969); Bredendiek, Walter: "Durch seinen restlosen Altruismus weit überlegen", schon um 1930 bemühten sich evangelische Theologen um eine gerechte Würdigung W. I. Lenins (02.12.1969); Dr. Erdmann, Gustav: Kämpfer für soziale Gerechtigkeit, Zum 200. Geburtstag Ernst Moritz Arndts (05.12.1969); Prof. Jenssen, Ernst-Hinrich: Verpflichtende Botschaft (25.12.1969), Kaum zu glauben (30.12.1969); Dr. Wendelborn, Gert: Entscheidung, die auf Wissen gründet (14.02.1970); An Heroin-Sucht, 13000 Leichen (26.02.1970), Entmythologisierung (18.02.1970), Dutschke-Attentäter beging Selbstmord (25.02.1970), Fünf Kandidaten (06.03.1970), Fürbittegottesdienst für das kämpfende Vietnam (17.03.1970), Interview Walter Ulbrichts (19.03.1970), Aus der Erklärung von Bundeskanzler Brandt (20.03.1970); In Interesse des Friedens und der Sicherheit, Bedeutsame Erklärung des Vorsitzenden des Ministerrates W. Stoph bei der Begegnung mit Bundeskanzler W. Brandt (20. 03.1970), Janos Peter (02.04.1970); Pastor D. Dr. Niemöller, Martin: Interesse aller: Anerkennung der DDR (07.04.1970); Nachruf Prof. Günther Dehn (11.04.1970), Von den Jahreshauptversammlungen 1970 der CDU (18.04.1970); Wichtige Partner der Universität, Das Lenin-Jahr prägt die 3. Greifswalder FDJ-Studententage-Begegnung mit Unionsfreund Dr. Zaske (19.04.1970); Dr. Fink, Heinrich: Schulter an Schulter..., Karl Barth und die Bewegung "Freies Deutschland" (16.05.1970); DDR-Initiative für Frieden Europas (22.05.1970), An Universität der KP (19.07.1970); Marienstraße bald wie neu, Spezialisten restaurieren die Fassaden der Häuser (13.10.1970), Mit den Patrioten eng verbunden (20.08.1975); Forschung über das Wirken der Hanse (o. J.), Zum Tode von Prof. Heinrich Spreomberg (o. J.), Vertrauen schwer mißbraucht (o. J.), Antiquitätenschieber vor Berliner Stadtgericht (o. J.), Prof. Magon: Leopold: Im Dienste des Humanismus (o. J.), Nachruf für Prof. Hermann A. Korff (o. J.); Strafe, die dem Leben dient (o. J.), Erklärung der provinzsächsischen Synode anläßlich der Verurteilung des SS-Arztes Fischer (o. J.). - Die Zeit: Das Gewissen steht auf (15.07.1954), Anfang in Israel (27.08.1965); Große Koalition?, Ein Notausgang aus der Bonner Misere (27.08.1965); Ebert, Wolfgang: Ein sauberer Bundestag (27.08.1965); Eschenburg, Theodor: Der Vatikan ersann ein einzigartiges Verfahren, Eine Wahl, bei der Wähler und Gewählte auf Lebenszeit bestellt sind (17.10.1958); Der Fall Rotberg (19.11.1965). - BZ am Abend: Aufruf: An die Bürger der Tschechoslowakischen Sozialistischen Republik (23.08.1968), Schirach wäre gehenkt worden (27.09.1966). - Die Kirche: Sektion Theologie in Rostock (10.01.1971). - Norddeutsche Zeitung: Blickpunkt DDR: Anstengungen (04.10.1964). - Humboldt-Universität: Der Senat tagte: Prof. Heinz Sanke - neuer Rektor unserer Alma mater (08.09.1965), Entwurf: Programm zur weiteren Durchführung der 3. Hochschulreform der Humboldt-Universität bis zum 20. Jahrestag der Gründung der DDR (02.09.1968). - Der Morgen: Mensch auf dem Mond (22.07.1969). - Garten und Kleintierzucht, Gruß an die Delegierten des VII. Parteitages der SED (Apr. 1967). - Zeitungsausschnitte ohne Zeitungsangabe und Datum: Gescheiterte Illusionen der Militärkirche, Zur Polemik des Herrn Eugen Gerstenmaier gegen den Verwalter des Bischofsamtes in Berlin-Brandenburg, D. Jacob; Wir lehren und lernen im Geiste Lenins, Aus dem Referat Margot Honeckers; Verteidiger der humanistischen Tradition, Gedanken über Sinn und Ziel der 2. Norddeutschen Kulturtagung; Die Wissenschaftler werden das Ihre tun (20. 04.1967), Erklärung des Vorsitzenden des Ministerrates der DDR Willi Stoph beim Treffen mit dem Bundeskanzler der BRD, W. Brandt, in Kassel am 21. Mai 1970; 11. Parteitag im Bild (13.10.1964).
Laufzeit: 1958, 1962-1970
Alte Signaturen: Mappe Z 51
Bestellnummer: Universitätsarchiv Greifswald (4.45. Nachlaß Frithjof Sielaff) 79


OAI-PMH
   

Signatur: 78
Titel: Zeitungsausschnitte 1967-1989
Enthält: Enthält: Neue Zeit: Die weitere Vervollkommnung unseres einheitlichen sozialistischen Rechtssystems, Aus der Rede des Prof. Hilde Benjamin zur Begründung des neuen Strafrechts auf der 5. Sitzung der Volkskammer (Dez. 1967); Entwurf zum Vertrag über die Aufnahme gleichberechtigter Beziehungen zwischen der Deutschen Demokratischen Republik und der Bundesrepublik Deutschland (21.12.1969), Reise und Camping (25.12.1969); Die Handlungsweise des Pfarrers Brüsewitz wird abgelehnt, Erklärungen der provinzsächsischen Kirchenleitung und des Kreiskirchenrats Zeitz (23.08.1976); Aus dem Leben D. Dr. Mitzenheims (05.08.1977), Alles ist eben nicht mit Geld zu haben, Hohe Strafen für Wohnungsschieber (06.04.1988); Sexualwissenschaftler, Sexualreformer und Demokrat, Zum 120. Geburtstag von Sanitätsrat Dr. Magnus Hirschfeld (13.05.1988); Notizen (23.08.1988); Höchster Repräsentant der Deutschen Demokratischen Republik zu Staatsbesuch in Spanien, Herzliches Willkommen für Erich Honecker, Begrüßung durch König Juan Carlos I. (04.10.1988); Vom Wachstum des Selbst, Zu einem Sammelband der Evangelischen Verlagsanstalt über Kirche und Homosexualität (04.05.1989); Ungewöhnliche "Waldspaziergänge" in einer Zeit des Schreckens, Prinz Louis Ferdinand - geistiger Förderer des Widerstands gegen Hitler (02.09.1989). - BZ am Abend: Gewünschte Kinder sind Glückskinder, "Gesetz über Unterbrechung der Schwangerschaft" beschlossen (09.03.1972); Zusätzlich: Berufsverbot (12.05.1972), Erich Mielke zum 75. Geburtstag, Titel "Held der Arbeit" und Karl-Marx-Orden verliehen (28.12.1982); Doch! Es war die rechte Front!, Wer war Harro Schulze-Boysen? (25.08.1984); Herzliche Glückwünsche Genossen Erich Honecker (25.08.1987), Aufbruch zur Erneuerung, Egon Krenz: Situationsanalyse und Diskussionsangebot (09.11.1989); Wichtige Tagung der Volkskammer begann heute, Stellungnahmen aller Fraktionen zur Situation im Lande sind angekündigt (13.11.1989). - Berliner Zeitung: Das Sekretariat der Bezirksleitung Berlin der SED (12.02.1974). - Neues Deutschland: Das Kämpferleben des Genossen Walter Ulbricht hat sich vollendet, Nachruf (02.08.1973). - NBI: Im Urteil von Freund und Feind, Die Kraft, die Hitler das Genick brach (1985); Zeit im Bild (1985). - Wochenpost: Im Zeichen sowjetischer Initiativen (1972), Auf dem Friedhof: Potsdam (1981); Front-Operationen, Vor 40 Jahren Kommandant der Charite`: Major Nikolai L. Streiker (1985). - Umschau: Gewissenloser Aufstieg (1985). - Die Kirche: Die kirchliche Homosexuellen-Arbeit gewinnt an Bedeutung (07.12.1986), Bei Freunden (05.03.1989). - Der Sonntag: Die Christengemeinschaft (10.09.1989), "Im Schatten der Vergangenheit - Zur Geschichte der jüdischen Gemeinschaft in Polen seit 1945" (19.11.1989). - Die Zeit: Mommsen, Hans: Haben wir zuviel Historiker?, Geschichtswissenschaft in der Bundesrepublik - ein Plädoyer, die historische Forschung auszubauen (06.10.1978). - Welt am Sonntag: Adolf Hitler und der Ziegenbock (14.08.1983). - Bild: Nixon: Wenn wir abrüsten, verlieren wir den Frieden (07.09.1981). - Der Tagesspiegel: Historie wider die Parteilinie, Warum der Stralsunder Schriftsteller Kasten flüchten mußte (10.11.1959); Diese Frau will alarmieren, "Warum ich Kiesinger ohrfeigte" (16.12.1968), Etwa elf Millionen Mitglieder christlicher Kirchen in der DDR (25.10.1972). - Der Spiegel: "Wo wäre der Mensch Waldheim zu finden?" (1988), Aids: Hürde zu den Heteros übersprungen (1988). - Sonstiges: Wasser auf Obst trinken?; Poster: XVIII. FDJ-Studententage Humbold-Universität zu Berlin 11.-16.04.1983: Fotos aus Zeitungen mit: Erich Honecker, Walter Ulbricht; Ein Grabstein, der etwas verhauen aussieht.
Enthält auch: Enthält auch: Zeitungen und Ausschnitte 1932-1948, 1958: En Dykker har fundet Willemoes´ Linjeskib (21.07.1932). - Blick in die Zeit. Pressestimmen des In- und Auslandes zur Wirtschaft, Politik und Kultur: Volksabstimmung und Reichstagswahl (04.11.1933). - Basler Nachrichten. Finanz- und Handelsblatt: "Die Zeit der Diktate ist vorbei", Reichskanzler Hitler über Deutschlands Beitrag zur Befriedigung der Welt (18.06.1934). - ....Allgemeine Zeitung: Prof. Friedrich Schneider: Deutsche Einheit und gesamtdeutsche Geschichtsauffassung (nicht nach 1945). - Das Schwarze Korps. Zeitung der SS: Sollen wir Jura studieren? (09.07.1942). - Die Aussprache. Mitteilungsblatt für die Mitglieder der Freunde des Kulturbundes zur demokratischen Erneuerung Deutschlands: Im Streit der Meinungen (3/1948). - Colloquium. Eine deutsche Studentenzeitschrift, dabei u.a.: Zweierlei Hochschulreform (4/5 1958). - Kulturbund zur Deutschen Erneuerung Deutschlands, dabei: Satzung, Aufnahmeantrag.
Laufzeit: (1932-1959) 1967-1989
Alte Signaturen: Mappe Z 50
Bestellnummer: Universitätsarchiv Greifswald (4.45. Nachlaß Frithjof Sielaff) 78


OAI-PMH
   

Signatur: 76
Titel: Zeitungsauschnitte zu deutschlandpolitischen Themen
Enthält: Enthält: Der Kurier: Der Bundesminister Heinrich Hellwege fordert die Revision auch des letzten Kriegsverbrecherurteils (04.09.1950), Ältester Bibel-Codex am Sinai entdeckt (08.09.1950), Fritzsche bleibt Reklamefachmann (27.09.1950); Das Mittel, unverletzt zu bleiben (01.10.1950); Glückwünsche zum Jahrestag der bolschewistischen Revolution (09.11.1950), Schumann über die Sowjetunion (27.11.1950), Britische Sorge um Schleswig-Holstein (28.11.1950), Untragbar für den Kanzler (28.11.1950), Ilse Koch simuliert "recht und schlecht" (19.12.1950), Bleibt Berlin hell? (10.01.1951); Südweststaat wieder aktuell, Bundestag im neuen Jahr - "als die Preussen noch Knochen abnagten" (11.01.1951), Niemöller in Potsdam (13.01.1951), Von der Kanzel zur Kanone (09.02.1951), Am Abend zwei Zentimeter kleiner (11.02.1951); Hochherziges Augenopfer nicht verwertbar, Tote helfen Lebenden sehen/Blinden keine falschen Hoffnungen machen! (14.02.1951); Hinrichtungen wieder aufgeschoben (14.02.1951); Ganz Deutschland hat den Krieg verloren, Protestkundgebung der Vertriebenen - Das Ordenskreuz auf der Brust (19.02.1951), Fusion CDU und DP (26.02.1951), Ceterum censeo (15. 03.1951), Der Papst an Oswald Pohl (16.03.1951), Kein Segen für Oswald Pohl (17.03.1951), Über drei Millionen Kriegsopfer (29.03.1951); Zuviel Zeit für Liebesgeschichten, Ideologische Selbstvergiftung in der SED - Was ist Objektivismus? (03.04.1951), Der vierte Mann (03.04.1951), Straßenschlacht um Harlan-Film (05.04.1951), Morde?: "keine" (18.04.1951), Liebe für Berlin mit Vorbehalt (20.04.1951), Freundliche Aufforderung (24.04.1951), Die Rechtsprechung wird ferngesteuert (25.04.1951), Von den Sowjets zum Tode verurteilt (02.05.1951), Procontra: Stahlspäne (07.05.1951), Ein kalter Wasserstrahl (10.05.1951), Procontra: Kain (11.05.1951), Auch der Geist stirbt an Armut/Österreichs Wissenschaft in der Krise (18.05.1951), Spiel mit dem Tod (26.05.1951); Offene Worte auf dem SPD-Parteitag, Mattick empfiehlt Neugestaltung-Mehrheit für "Fraktionsdisziplin" (11.06.1951); Das Testament eines Arbeitsführers (15.06.1951), Sechs Jahre im Bunker eingeschlossen (18.06.1951), Volksgenossen unter sich (16.07.1951), Mehr Studenten, nicht weniger! (16.07.1951), "Zweigleisigkeit" - unter die Lupe genommen (16.08.1951), Dibelius interveniert bei Schreiber (29.08.1951), Mit Recht nichts mehr zu tun (30.08.1951), Landesverrat mit Ausnahmen (31.08. 1951), Neuer Pg. im Arbeitsamt (05.09.1951), Noack will in den Bundestag (10.09.1951); Winke-vor, bei, nach Verdruss (20.10.1951); Wandlungen eines Unfehlbaren (20.10.1951), Hitlers Leibphotograph als Zeuge (22.10.1951); Dibelius für Ost-West-Gespräche, "Man sollte einander anhören" - Kirche und Verteidigungsbeitrag (25.10.1951); Generalkonsul von Lewinski gestorben (30.10.1951), Kaiser fordert klare Stellungnahme (30.10.1951): Zu kleineren Diebstählen im Elternhaus und zur Entwendung eines größeren Geldbetrages aus dem Tresor des väterlichen Geschäfts durch den 13jährigen Jürgen B., verleitet von der 56jährigen Ella W. (30.10.1951); "Ohrfeigen waren ihr täglich Brot", Liebeskur in Wittenau (06.11.1951); Die Kirche, der Kanzler und die CDU, Eine Zusammenkunft in Königswinter-Wahlen und Verteidigungsbeitrag (06.11.1951); Friedrich Ebert und der 9. Nov. 1918, Eine Erinnerung von Legationsrat H. Freiherrn von Richthofen (09.11.1951); DP: Den SS-Leuten eine Chance (13.11.1951), Kontroverse über Wahlordnung, Der Briefwechsel Adenauer-Schumacher (13.11.1951); Procontra: Einbruch als Sport (15.11.1951), Stalingrads Bürgermeister in Coventry (24.11.1951), Scharfe Reaktion auf Schumacher (26.11.1951), Schumacher wehrt sich (27.11.1951), In memoriam Magnus Hirschfeld (30.11.1951), Kennen Sie Mr. Acheson? (04.12.1951), Hätschelkind auf Abwegen (11.12.1951), Deutsche Bauern für Frankreich? (17.12.1951), Hohe Politik vor der Spruchkammer (18.12.1951), Procontra, Züchtigungsrecht-auch das! (20.12.1951), Oster warnte Dänemark (28.12.1951), Problem der Kriegsdienstverweigerung (29.12.1951), Göring-Schmuck wird aufgeteilt (04.01.1952); Institut für Vorrats- und Pflanzenschutz begeht fünfjähriges Bestehen, Vierzig neue Schädlingsarten zogen zu (09.01.1952); Sanitätsfeldwebel Beyer (10.01.1952), "Außerhalb der Sichtweite" (12.01.1952), Procontra: Beim Barte der Paragraphen (17.01.1952), Terrorrichter in Moabit, Lebenslänglich für Notwehrakt gegen Gestapomann (14.02.1952), Die Wirtschaft, Reallöhne höher als 1913 (08.03.1952), Gefängnis für Rademacher (17.03.1952), Attacke aus Bayern (18.03.1952), Klage gegen Kummernuss (18.03.1952); Die Lametta-Pyramide, Wehrbereitschaft im Lichte von Statistiken im Amt Blank (18.03.1952); Man bade sich-Gesund, Kleines Schönheits- und Gesundheitslexikon (29.03.1952), Zuchthausstrafen für Gestapo-Leute (05.04.1952), Fachmann statt Funktionär (16.04.1952), Weltbevölkerung: 2,4 Milliarden (18.04.1952); In der Hauptrolle: Leni Riefenstahl, Von der Spruchkammer als "nicht betroffen" eingestuft - Darf Villa behalten (22.04.1952); Ein weibliches Wort über männliche "Schönheitspflege" (26.04.1952), Statt Entnazifizierung (15.05.1952), Der arische Adolf (21.05.1952); Mörderspur im Brockhaus, Das Bild des "typisch deutschen Menschen" - Horst Poser in Frankfurt? (21.05.1952). - Der Tag: Gedenkrede zum achten Jahrestag der alliierten Landung in Frankreich (07.06.1952); Deutsche Offiziere bei Faruk, Berater in Ägypten-Gerüchts und Tatsachen (08.06.1952), "Berlin wird wieder frei werden" (08.06.1952), Acheson mahnt zur Eile (11.06.1952), Grotewohls Streitkräfte "im Aufbruch" (17.06.1952), Alle studentischen Gemeinschaften (17.07.1952), Für Becher-gegen Deutschlandlied (14.08.1952); Wie schlafen Sie?, "Hilfstruppen" für erkrankte Gewebe - Von der Karslruher Therapie-Woche (30.09.1953), Genußfreudige Belgier (10.10.1954). - Der Tagesspiegel: Bericht über einen Prozeß gegen einen gewissen von Henning (23.01.1951), SED-Reklame im Adressbuch (17.06.1951), Niederlegung von Kränzen in der Elisabeth-Kirche (17.06.1951). - Berliner Zeitung: Die edle Tradition (19.07.1950), Kreßmann lenkte Anschlag auf Helene Wessel, Augenzeugen-Bericht eines Westberliners von der Heinemann-Kundgebung in der Hasenheide (15.03.1952). - Der Morgen: Blick über die Grenzen, Professoren in Österreich (14.02.1952), Klarer 5:1 Sieg über Buenos Aires (14.02.1952), Verkappt im Bundestag gesessen (22.02.1952), Kinderwagen mit fremdem Baby, Der doppelte Bruno-In den Haaren lagen sich beide (22.02.1952). - Die Neue Zeitung: Bohnenkaffee und Schlaf (25.07.1954), Die Reiselust steigt (29.07.1954). - Die Welt: Hitlers Teilungsplan für die Welt, Zwei Mächte: Großgermanisches Reich und Japan (29.01.1948). - Zeitungen ohne Titel und Jahr: R. Hörhäger: Weihnachtsmann mit Sowjetstern, Zeitgemäße Wohnkultur, Doppelspiel Noacks?, Das Interesse der Sowjets an Noack, Noack und die NSDAP, Dr. Emil Hoffmann , der den Angeklagten Noack auf seiner ersten Reise in die Sowjetzone begleitet, Noack kein Agent Pankows, Noacks politische Vergangenheit, Noack erneut belastet, Vergleich im Noack-Prozeß?, Belastungszeugen gegen Noack, Nauheimer Kreis-6. Kolonne der Sowjets, Ein tollkühnes Unternehmen, Wie Oberleutnant Schneider aus Gohre das Ritterkreuz erwarb, Das Wort hat der Leser, Die Ureinwohner der Aleuten, Hat Lomonossow auch Amerika entdeckt?, Tee Zubereitung und Behandlung.
Enthält auch: Enthält auch: Offene Briefe Pfarrer Martin Niemöllers an den Bundespräsidenten und Bundesminister Kaiser (27. 06.1951), Faksimile mit Zeitungsauschnitt aus Neuer Zeitung (Dez. 1949) Bundespräsident Heuss zur deutschen Wiedervereinigung, dabei: Aufruf zur Einberufung der gesamtdeutschen Beratung (1951).
Laufzeit: 1948-1954
Alte Signaturen: Mappe Z 48
Bestellnummer: Universitätsarchiv Greifswald (4.45. Nachlaß Frithjof Sielaff) 76


OAI-PMH
   

Signatur: 92
Titel: Notizen von Radiomitteilungen (Kartei)
Enthält: Enthält: Zettelkartei mit Notizen aus den 1980er Jahren (vereinzelt älter).
Laufzeit: 1958-1990
Alte Signaturen: Kasten Z 4
Bestellnummer: Universitätsarchiv Greifswald (4.45. Nachlaß Frithjof Sielaff) 92


OAI-PMH
   

Signatur: 80
Titel: Zeitschriften 1989-1990
Enthält: Enthält: Freie Welt: 16/1989, dabei: Kant bei Kant. Kalingrad - Gegenwart und Geschichte; 24/1989, dabei: Walter Janka: Wir müsssen uns vom Stalinismus trennen!; 25/1989, dabei: Prag ´89/ Stalin - Legenden und Wirklichkeit; 4/1990, dabei: Stalin - Legende und Wirklichkeit. - NBI: 25/89, dabei: Die Chance liegt im Miteinander; 27/89, dabei: Kommando Rolle; 29/89, dabei: Mit uns gibt es keine neuen Raketen; 35/89, dabei: Hans-Dieter Bräuer: Das Lächeln eines Königs; 46/89, dabei: Absage an die Angst; 47/89, dabei: Der Durchbruch; 42/89, dabei: DDR 40; 51/89, dabei: Neonazis ante portas; 1/90, dabei: Tage im Herbst/Deutsche Verträglichkeit; 2/90, dabei: Flugs über die Grenze/mit der Janka spiel lieber nicht; 3/90, dabei: Altlast/Politiker wider Willen/Immer wieder Montag/Einbahnstraße Richtung West; 5/90, dabei: Das ist die einfache Antwort; 8/90, dabei: Auf verlorenem Posten; 13/90, dabei: Aufbruch in ein anderes Land; 17/90, dabei: Berlin grenzenlos/Ein Prinz hat Pläne; 20/90, dabei: Holligans.
Enthält auch: Enthält auch: Neue Zeit: 7. Sept. 1967.
Laufzeit: (1967) 1989-1990
Alte Signaturen: Mappe Z 52
Bestellnummer: Universitätsarchiv Greifswald (4.45. Nachlaß Frithjof Sielaff) 80


OAI-PMH
   

Signatur: 81
Titel: Zeitschrift Neues Albanien 2/85
Enthält: Enthält: Sonderheft zum Tod von Enver Hoxha, 1. Sekretärs des ZK der Partei der Arbeit Albaniens, Vorsitzender des Generalrats der Demokratischen Front Albaniens, Generalkommandeur der Streitkräfte der SVR Albanien.
Laufzeit: 1985
Alte Signaturen: Mappe z 53
Bestellnummer: Universitätsarchiv Greifswald (4.45. Nachlaß Frithjof Sielaff) 81


OAI-PMH
   

Signatur: 65
Titel: Fragment einer Broschüre (S. 13- 35, erschienen 1893 oder 1894)
Enthält: Enthält v.a.: Parteiprogramme. - Sitzverteilung des Deutschen Reichstages (1890-1893).
Laufzeit: um 1893
Alte Signaturen: Mappe Z 37
Bestellnummer: Universitätsarchiv Greifswald (4.45. Nachlaß Frithjof Sielaff) 65