-  Landeshauptarchiv Schwerin
 -  09.01.01. Reichskammergericht (Prozeßakten) (1495 - 1806)
Keine Klassifikation vorhanden

Standort: Landeshauptarchiv Schwerin - 09.01.01. Reichskammergericht (Prozeßakten) (1495 - 1806) -

OAI-PMH
   

Signatur: 3
Titel: Prozessart: Appellationis (secundae); Streit um die "Verwüstung", insbesondere das Abholzen von Wäldern im Gut Thorstorf und um eine deswegen erkannte Strafe von 500 Reichstalern
Enthält: Kläger: Joachim und Gerhard von Bassewitz auf Thorstorf und Lewetzow im Amt Grevesmühlen und auf Hohen Luckow im Amt Bukow; Beklagter: Dorothea von Ahlefeldt (Anefeldt), Tochter des Vicke von Bassewitz und Witwe des Jürgen von Ahlefeldt auf Thorstorf, und ihre Schwester Anna von Bassewitz sowie als Vormünder Vicke von Bülow auf Harkensee und Khune von Plessen auf Großenhof im Amt Grevesmühlen und als Nebenbekl. der mecklenburgische Fiskal; Prokuratoren: Kl.: Johann Gödelmann, Dr. Bekl.: ./.
Enthält auch: Vorakten mit einem Kommissionsbericht des Rats der Stadt Wismar 1588 über den Zustand der Waldbestände, der Gebäude und der Bauernstellen des Gutes Thorstorf, auch über die Behinderung der Untersuchung, mit einem (wiederholten) "Augenschein" und zahlreichen Zeugenaussagen von Bauern und Adligen und von Bürgern zu Wismar und Grevesmühlen (Acta priora, Bl. 9-339), enthaltend auch Aktenstücke aus dem Streit der Parteien seit 1567 und aus einem Kommissionsbericht von 1581 sowie einen Vertrag von 1571 zwischen der Witwe des Vicke von Bassewitz und Jürgen von Ahlefeldt über die Verpfändung des halben Gutes Thorstorf an Jürgen von Ahlefeldt zu Lebzeiten seiner Frau (Acta priora, Bl. 297-301)
Bestellnummer: Landeshauptarchiv Schwerin (09.01.01. Reichskammergericht (Prozeßakten) (1495 - 1806)) 3