-  Landeshauptarchiv Schwerin
 -  09.01.01. Reichskammergericht (Prozeßakten) (1495 - 1806)
Keine Klassifikation vorhanden

Standort: Landeshauptarchiv Schwerin - 09.01.01. Reichskammergericht (Prozeßakten) (1495 - 1806) -

OAI-PMH
   

Signatur: 1071
Titel: Prozessart: Appellationis; Einhaltung eines Vertrags und Einleitung des Vollstreckungsverfahrens in einem Streit um die Einweisung der Bekl. in einen Teil des Guts Kreckow und die Räumung dieses Besitzes durch die Kl.
Enthält: Kläger: Christoph von Tiepling, Bürgermeister zu Pasewalk in Vorpommern und Gutsbesitzer auf Kreckow im Amt Stargard, und sein Sohn Heinrich von Tiepling (Bekl. in der 1. Instanz); Beklagter: Zacharias und Andreas von Oldenflieth auf Zusdom und Golin (Kollien, Ballin??) in Vorpommern(?) und Jochim von Manteuffell auf Rattay im Amt Stargard als Vormünder der Kinder des Bisbro (Bisibor) von Oldenflieth, Pfandherr auf Kreckow (Kl. in der 1. Instanz); Prokuratoren: Kl.: Georg Amandus Wolff, Dr. Bekl.: Marsilius Bergner, Dr.
Enthält auch: Verpfändung sämtlicher Güter durch Christoph von Tiepling an Georg und Bisbro von Oldenflieth 1579 (o.Q., nach dem 14.1. 1602); Verpfändung von Teilen der Güter Kreckow und Groß Daberkow im Amt Stargard durch Lippold und Matthias von Oertzen auf Helpt im Amt Stargard als Vormünder der Kinder des Jürgen von Tiepling an Christoph von Tiepling und Revers des Christoph von Tiepling wegen der Bezahlung der auf den Gütern lastenden Schulden 1598 (23.12.1600, Beilage A, und nach dem 20.3. 1601); Aktenstücke aus dem Konkurs des Christoph von Tiepling, u.a. eine Aufstellung über seine Schulden, und aus dem Streit der Kl. mit den Vormündern des Jürgen von Tiepling 1600 (passim); Vertrag von 1600 und Kommissions-Vergleich von 1601 zwischen den Parteien (nach dem 20.3. und 31.12. 1601)
Bestellnummer: Landeshauptarchiv Schwerin (09.01.01. Reichskammergericht (Prozeßakten) (1495 - 1806)) 1071