-  Stadtarchiv Stralsund
 -  01.01.07. Kloster Marienehe Urkunden Kloster Marienehe
 -  01.01.07.01.
01.01.07. Kloster Marienehe Urkunden Kloster Marienehe - 01.01.07.01.
57 Urkunden «   11   -   20   »

Datierung

Signatur

Inhalt


OAI-PMH
   

Signatur: U Marienehe, Nr. 31
Inhalt: Metke, die Witwe des Johan Wren
Datierung: 06.01.1437
Sonstiges/Erschliessungsangaben:
Aussteller [Zusammenfassung]: Metke, die Witwe des Johan Wren
Regest [Zusammenfassung]: Bekennt, dass sie das Kaufgeld für den an das Kloster Marienehe verkauften Anteil des Dorfes Götemitz richtig erhalten habe.
Datumszitat [Zusammenfassung]: Screven to dem Sunde ... in deme daghe der hilghen dryer Konynghe.
Beglaubigung [Zusammenfassung]: ein gut erhaltenes Siegel

Bestellnummer: Stadtarchiv Stralsund (01.01.07. Kloster Marienehe Urkunden Kloster Marienehe) U Marienehe, Nr. 31


OAI-PMH
   

Signatur: U Marienehe, Nr. 28
Inhalt: Melteke, Witwe des Hans Wren, Stralsunder Bürger
Datierung: 21.04.1436
Sonstiges/Erschliessungsangaben:
Aussteller [Zusammenfassung]: Melteke, Witwe des Hans Wren, Stralsunder Bürger
Regest [Zusammenfassung]: Verkauft mit ihren Vormündern Lubbert Tevyn, Nicolaus Crakowe, Curd van Vloten, Ratsherren, und Marcus Culpe, Bürger von Stralsund, dem Prior Sybrand, dem Bruder Heinrich, Vikar, dem Schaffer Thymoteus und dem ganzen Konvent der Kartause Marienehe bei Rostock für 695 Mark den Anteil der Melteken im Dorf Götemitz im Kirchspiel Rambin auf der Insel Rügen, nämlich die Hälfte des Großen Hofes und der Höfe des Weydeman, des Dargemer, der Wusteneyeschen, des Paul Strateborch, des Clawes Smarte und des Gereke Vicker, zu einem ewigen Kauf.
Regest [Zusammenfassung]: Mitsiegler: Sabel Segevrid, Ratsherr, Jacob van Hiddingen, Altermann der Krämer, und Martin Crakowe, Bürger
Datumszitat [Zusammenfassung]: gheven unde screven to deme Stralessunde ... des sonnavendes vor dem sondage Misericordia Domini
Beglaubigung [Zusammenfassung]: von den sieben Siegeln nur die beiden letzten erhalten

Bestellnummer: Stadtarchiv Stralsund (01.01.07. Kloster Marienehe Urkunden Kloster Marienehe) U Marienehe, Nr. 28


OAI-PMH
   

Signatur: U Marienehe, Nr. 27
Inhalt: Ludeke Voeth und sein Sohn Arnd Voeth, Bürger zu Stralsund
Datierung: 17.10.1435
Sonstiges/Erschliessungsangaben:
Aussteller [Zusammenfassung]: Ludeke Voeth und sein Sohn Arnd Voeth, Bürger zu Stralsund
Regest [Zusammenfassung]: Verkaufen an das Kloster Marienehe für 240 Mark sundische Pfennige einen Hof in Kordshagen mit 4 Drömt jährlicher Pacht an hartem Korn und aus einem anderen, dem Kloster schon zuständigen Hof, eine jährliche Pacht von einem Drömt hartem und zwei Drömt weichem Korn zu einem toten Erbkauf.
Regest [Zusammenfassung]: Zeugen: Herr Hinric Blome, Herr Curd Bisschop und Herr Berteld Cumerowe, Bürgermeister, Herr Everd, Herr Hinric und Herr Bernd.
Datumszitat [Zusammenfassung]: Gheven unde screven is to deme Stralessunde ... in dem avende sunte Luce ewangeliste.
Beglaubigung [Zusammenfassung]: 7 gut erhaltene Siegel

Bestellnummer: Stadtarchiv Stralsund (01.01.07. Kloster Marienehe Urkunden Kloster Marienehe) U Marienehe, Nr. 27


OAI-PMH
   

Signatur: U Marienehe, Nr. 21
Inhalt: Ludeke van Dortmund, Bürger zu Stralsund
Datierung: 05.02.1381
Sonstiges/Erschliessungsangaben:
Aussteller [Zusammenfassung]: Ludeke van Dortmund, Bürger zu Stralsund
Regest [Zusammenfassung]: Verkauft an den Ratsmann Albrecht Ghyldehusen und an die Kinder dessen verstorbenen Bruders Werner Ghuldehusen, nämlich Werner, Johann und Hinrich, seinen von Anthonius von Vyczen und den von Bertold Kake erhandelten Hof, beide in Götemitz gelegen, zu einem toten Erbkauf.
Regest [Zusammenfassung]: Zeugen: Lambrecht Morvyan und Wylken Depenbruk
Datumszitat [Zusammenfassung]: de gheven ys thu deme Sunde ... in sunte Aghaten daghe der hylghen Junckvrouwen
Beglaubigung [Zusammenfassung]: drei an Pergamentstreifen hängende Siegel gut erhalten

Bestellnummer: Stadtarchiv Stralsund (01.01.07. Kloster Marienehe Urkunden Kloster Marienehe) U Marienehe, Nr. 21


OAI-PMH
   

Signatur: U Marienehe, Nr. 29
Inhalt: Katherine Kedinghaghens
Datierung: 25.04.1436
Sonstiges/Erschliessungsangaben:
Aussteller [Zusammenfassung]: Katherine Kedinghaghens
Regest [Zusammenfassung]: Verkauft ihren Anteil an drei Höfen in Muuks (Mukes) mit 35 Mark jährlichem Einkommen für 700 Mark an Gherwinus Ronnegarven zu einem toten Erbkauf.
Regest [Zusammenfassung]: Zeugen: Herr Everd van Hudzem, Herr Hinrik van Heven, Ratsherren, Andrewes van den Morter und Ghodeke Nybe, Bürger.
Datumszitat [Zusammenfassung]: gheven und screven is to deme Stralessunde ... in sunte Marcus daghe des hilgen ewangelisten
Beglaubigung [Zusammenfassung]: 7 gut erhaltene Siegel

Bestellnummer: Stadtarchiv Stralsund (01.01.07. Kloster Marienehe Urkunden Kloster Marienehe) U Marienehe, Nr. 29


OAI-PMH
   

Signatur: U Marienehe, Nr. 8
Inhalt: Johannes, Tetze, Borante und Henning, Gebrüder und Vettern von Putbus
Datierung: 26.03.1351
Sonstiges/Erschliessungsangaben:
Aussteller [Zusammenfassung]: Johannes, Tetze, Borante und Henning, Gebrüder und Vettern von Putbus
Regest [Zusammenfassung]: Überlassen und verleihen Johannes Lensan, Bürger zu Stralsund, einen Hof in Brandshagen mit Pächten, Diensten, Geríchten und allem Recht.
Datumszitat [Zusammenfassung]: Datum et actum ... primo sabbatho proximo ante dominicam Lätare
Beglaubigung [Zusammenfassung]: eins von drei an Pergamentstreifen hängenden Siegeln gut erhalten

Bestellnummer: Stadtarchiv Stralsund (01.01.07. Kloster Marienehe Urkunden Kloster Marienehe) U Marienehe, Nr. 8


OAI-PMH
   

Signatur: U Marienehe, Nr. 2
Inhalt: Johannes Mildehoveth und Nicholaus, Herr Herbordus Sohn, Knappen
Datierung: 23.07.1328
Sonstiges/Erschliessungsangaben:
Aussteller [Zusammenfassung]: Johannes Mildehoveth und Nicholaus, Herr Herbordus Sohn, Knappen
Regest [Zusammenfassung]: Verkaufen an die Bürger Hermannus Brackelen und Johannes Glasekop für 100 Mark sundisch 14 Mark Einkünfte aus einem Hofe im Dorf Götemitz auf drei Jahre.
Regest [Zusammenfassung]: Zeugen: Hinricus Mildehoveth und Leydekule, Knappen
Datumszitat [Zusammenfassung]: Datum et actum Sundis ... ipso die Marie Magdalene
Beglaubigung [Zusammenfassung]: vier an Pergamentstreifen nängende Siegel ab

Bestellnummer: Stadtarchiv Stralsund (01.01.07. Kloster Marienehe Urkunden Kloster Marienehe) U Marienehe, Nr. 2


OAI-PMH
   

Signatur: U Marienehe, Nr. 9
Inhalt: Johannes Lensan, Bürger zu Stralsund
Datierung: 02.02.1355
Sonstiges/Erschliessungsangaben:
Aussteller [Zusammenfassung]: Johannes Lensan, Bürger zu Stralsund
Regest [Zusammenfassung]: Verkauft an die Gebrüder Peter, Willekinus, Johannes de Busche den Brinkhof in Brandshagen.
Regest [Zusammenfassung]: Zeugen: Everardus Borsyn, Mathes Borneholme, Widekinus Stenwech, Lambertus Kerkhof und Hennekinus Lensan, dem jüngeren Sohn des Hinricus
Datumszitat [Zusammenfassung]: Datum Sundis ... die purificationis Marie
Beglaubigung [Zusammenfassung]: gut erhaltenes an Pergamentstreifen hängendes Siegel

Bestellnummer: Stadtarchiv Stralsund (01.01.07. Kloster Marienehe Urkunden Kloster Marienehe) U Marienehe, Nr. 9


OAI-PMH
   

Signatur: U Marienehe, Nr. 5 a
Inhalt: Johann von Putbus
Datierung: 05.03.1338
Sonstiges/Erschliessungsangaben:
Aussteller [Zusammenfassung]: Johann von Putbus
Regest [Zusammenfassung]: Bestätigt, dass der Knappe Gerhard von Vitzen 2 Hakenhufen Ackerland mit 8 Morgen in Götemitz dem Stralsunder Ratsherren Albert Hovener aufgelassen hat.
Datumszitat [Zusammenfassung]: Datum in Sundis ... feria quinta ante dominicam Reminiscere
Beglaubigung [Zusammenfassung]: an Pergamentstreifen hängendes Siegel ab

Bestellnummer: Stadtarchiv Stralsund (01.01.07. Kloster Marienehe Urkunden Kloster Marienehe) U Marienehe, Nr. 5 a


OAI-PMH
   

Signatur: U Marienehe, Nr. 51
Inhalt: Johan Stavot, Ratsherr zu Stralsund
Datierung: 13.01.1487
Sonstiges/Erschliessungsangaben:
Aussteller [Zusammenfassung]: Johan Stavot, Ratsherr zu Stralsund
Regest [Zusammenfassung]: Verkauft den Karthäusern zu Marienehe den ihm gehörenden Brinkhof in Brandshagen mit 20 Mark Jahrespacht zu einem toten Erbkauf sowie 2 Mark wiederlösliche Pacht aus 16 Morgen Acker bei Arendsee.
Regest [Zusammenfassung]: Zeugen: Herr Johan Böke, Ratsherr, und Tytke Weyte, Bürger
Regest [Zusammenfassung]: Vermerk auf angeheftetem Zettel, dass 1501 Clawes Wrede als Besitzer des Hofes sein Recht an den 16 Morgen den Karthäusern verkauft hat.
Datumszitat [Zusammenfassung]: Gheven unde screven ... achte daghe na der hilghen dryer könynghe daghe
Beglaubigung [Zusammenfassung]: von den drei an Pergamentstreifen hängenden Siegeln zwei erhalten

Bestellnummer: Stadtarchiv Stralsund (01.01.07. Kloster Marienehe Urkunden Kloster Marienehe) U Marienehe, Nr. 51
57 Urkunden «   11   -   20   »