-  Stadtarchiv Wismar
 -  Abt. IV. Rep. 1. B Prozeßakten des Tribunals 1653-1803
 -  01.: 1. Kläger A

Standort: Stadtarchiv Wismar - Prozeßakten des Tribunals 1653-1803 - 01. 1. Kläger A


OAI-PMH
   

Signatur: (1) 0004
Prozessgegenstand: (5) Mandatum de solvendo Auseinandersetzung um Zahlung des Honorars
Alte Signatur: Wismar A 5 (W A 1 n. 5)
Laufzeit: (1683-1685) 22.05.1685 - 13.11.1685
Fallbeschreibung: Bekl. hatte Kl. im Jahre 1683 gebeten, die Stettiner Schlachter und Garbräter bei ihrer Appellation gegen ein Ratsurteil zu vertreten. Der Fall ist vom Tribunal abgelehnt, Kl. ist daraufhin von seinen Mandanten das Honorar verweigert worden. Er erbittet daher ein entsprechendes Mandat an Bekl. zur Bezahlung von insgesamt 26 Rtlr 10 s und erhält dieses am 02.06. Am 28.10. beschwert sich Kl., daß er das Geld noch nicht erhalten habe und bittet um ein Mandat an den Rat Anklams, seine Forderung bei Bekl. zu vollstrecken. Das Tribunal erläßt am 13.11.1685 ein Mandatum de solvendo sine clausula an Bekl.
Prozessbeilagen: Schreiben des Tobias Zölfell (Zollfeld) zu Stettin an Kl. über die Kosten in den Prozessen des Schlachters Hans Roland und des Amts der Hausschlachter und Garbräter zu Stettin vom 19.04.1684; Schreiben des Bekl. an Kl. vom 01.01. und 25.05.1684; Schreiben des Kl.s an Bekl. vom 20.12.1683, 10.01., 17.03., 17. und 29.05.1684; Aufstellung des Kl. über seine Forderungen vom 22.5. 1685 und 28.10. 1685; Übergabequittung des Anklamer Notars Albert Eltzov für ein Tribunalsmandat vom 25.06.1685
Instanzenzug: (6) 1. Tribunal 1685
Kläger: (2) Dr. Friedrich Anthoni, Advokat und Prokurator des Tribunals zu Wismar
Beklagter: "(3) Sebastian Dahlemann, Advokat und Notar zu Anklam "
Bestellnummer: Stadtarchiv Wismar (Abt. IV. Rep. 1. B Prozeßakten des Tribunals 1653-1803) (1) 0004