-  Stadtarchiv Wismar
 -  Abt. IV. Rep. 1. B Prozeßakten des Tribunals 1653-1803
 -  02.: 1. Kläger B

Standort: Stadtarchiv Wismar - Prozeßakten des Tribunals 1653-1803 - 02. 1. Kläger B


OAI-PMH
   

Signatur: (1) 0080
Prozessgegenstand: (5) Supplicationis Auseinandersetzung um Gehaltserhöhung
Alte Signatur: Wismar B 1 (W B 1 n. 1)
Laufzeit: (1653) 05.04.1655-10.07.1655
Fallbeschreibung: Kl. hatte im Jahre 1653 das Angebot des mecklenburgischen Herzogs, Pastor und Präpositus in Gadebusch zu werden. Nach Mitteilung dieses Angebots an Reichsschatzmeister Magnus Gabriel de la Gardie bietet ihm dieser eine Gehaltserhöhung von 50 Rtlr und die Bestätigung aller bisherigen Einkünfte und Hebungen an. Bekl. verweigert ihm jedoch die Auszahlung dieses zusätzlichen Gehalts, weshalb Kl. um die Bestätigung des Tribunals bittet. Das Tribunal trägt den Fall am 06.04. dem kgl. Legaten (Johann Oxenstierna?) vor und erbittet dessen Stellungnahme. Am 10.07.1655 erneuert Kl. sein Gesuch, eine Reaktion des Tribunals ist nicht überliefert.
Prozessbeilagen: (7) Schreiben des Superintendenten Emanuel Eichler zu Schwerin 1653 wegen der Berufung des Kl.s auf die Pfarre und Propstei zu Gadebusch vom 19.03. und 18.04.1653; Schreiben des Reichsschatzmeisters Magnus Gabriel de la Gardie 1653 über eine Gehaltserhöhung von 50 Rtlr für den Kl. mit einer confirmatio des Gehalts vom 05.10.1653
Instanzenzug: (6) 1. Tribunal 1655
Kläger: "(2) Casparus Bussingius, Pastor zu Neukloster "
Beklagter: "(3) Heinrich Herzog, Inspektor im Amt Neukloster"
Bestellnummer: Stadtarchiv Wismar (Abt. IV. Rep. 1. B Prozeßakten des Tribunals 1653-1803) (1) 0080