-  Stadtarchiv Wismar
 -  Abt. IV. Rep. 1. B Prozeßakten des Tribunals 1653-1803
 -  02.: 1. Kläger B

Standort: Stadtarchiv Wismar - Prozeßakten des Tribunals 1653-1803 - 02. 1. Kläger B


OAI-PMH
   

Signatur: (1) 0079
Prozessgegenstand: (5) Mandatum de solvendo Auseinandersetzung um Zahlung des Lohnes
Alte Signatur: Wismar B 1 (W B 1 n. 1)
Laufzeit: (1612-1654) 17.11.1654-26.01.1655
Fallbeschreibung: Bekl. verweigert Kl. wegen der schlechten äußeren Bedingungen des Amtes die Auszahlung des Gehaltes. Kl. fordert seine vereinbarte Bezahlung und erbittet ein entsprechendes Mandat, das er am 21.11. mit 14tägiger Zahlungsfrist an Bekl. erhält. Am 12.12.1654 beschwert sich Kl. darüber, daß Bekl. sich geweigert habe, sich dem Mandat zu fügen und erbittet verschärftes Mandat. Eine Reaktion des Tribunals erhellt nicht. Am 02.01.1655 weist Bekl. die Vorwürfe zurück und belegt die Zahlungen an Kl. Am 08.01. trägt Kl. neue Vorwürfe wegen Verbots des Holzmachens vor und erbittet die Androhung von 200 Rtlr fiskalischer Strafe, wenn Bekl. nicht sofort Zahlungen veranlaßt. Am 09.01. lädt das Tribunal die Parteien für den 25.01. zum Vergleich vor und schlichtet den Streit.
Prozessbeilagen: (7) von Notar Gottfried Reichardt ausgestellte Mitteilung des Johannes Kuntze, stud. theol. vom 28.11.1654; Abrechnung über gezahltes Gehalt und an Kl. abgegebene Sachwerte (Trinitatis 1651-1654); Quittung des Kl.s vom 12.07.1654; Auszug aus einem Vergleich zwischen dem Pastor zu Neukloster und den Bauern zu Nakendorf vom 17.08.1612; Protokoll der Tribunalssitzung vom 25.01.1655; Artikel der Befragung der Witwe Schwartzkopf (o.D.); Vergleich zwischen den Parteien 1655
Instanzenzug: (6) 1. Tribunal 1654-1655
Kläger: (2) Casparus Bussingius (Busching, Poussing), Pastor zu Neukloster
Beklagter: (3) Heinrich Hertzog, Inspektor des Amts Neukloster
Anwälte: "(4) Kl.: Dr. Caspar Wilcken (P) "
Bestellnummer: Stadtarchiv Wismar (Abt. IV. Rep. 1. B Prozeßakten des Tribunals 1653-1803) (1) 0079