-  Stadtarchiv Wismar
 -  Abt. IV. Rep. 1. B Prozeßakten des Tribunals 1653-1803
 -  06.: 1. Kläger F

Standort: Stadtarchiv Wismar - Prozeßakten des Tribunals 1653-1803 - 06. 1. Kläger F


OAI-PMH
   

Signatur: (1) 0768
Prozessgegenstand: Subsidiales Auseinandersetzung um einen Totschlag
Alte Signatur: Wismar F 1 (W F 1 n. 1)
Laufzeit: (1656-1657) 10.07.1657-12.04.1659
Fallbeschreibung: Fiskal ist mit der Untersuchung des Totschlags an Hans Havemann aus Kröpelin durch Bekl. beauftragt worden und berichtet über die Befragung verschiedener Zeugen durch Notare. Das Tribunal fordert ihn am 13.07. auf, die Untersuchung "besser und fleissiger" durchzuführen. Am 04. und 08.08. erbittet Kl. ein Subsidial an den Amtsschreiber von Varpen wegen Zeugenverhör. Das Tribunal erläßt am 08.08. ein entsprechendes Schreiben an den Herzog von Mecklenburg, am 22.09. bittet Kl. um erneutes Subsidial, das er am gleichen Tag erhält. Am 13.10. erbittet Kl. weitere Befehle, da bisher nichts in der Sache erfolgt sei. und erhält am 21.11.1657 ein weiteres Subsidial. Am 09.03.1658 klagt Fiskal, er habe erneut keine Antwort aus Schwerin erhalten und erbittet Subsidial an Herzog Christian von Mecklenburg-Schwerin und erhält dieses am 01.07. Am 02.08. antwortet die Schweriner Kanzlei, der Fall sei vor ihr rechtshängig, da Meyer zur Zeit des Totschlags mecklenburgischer Untertan gewesen sei und bitten, Täter zu überstellen. Am 05.11.1658 sendet das Tribunal das Schreiben wegen fehlerhafter Titulatur zurück. Am 22.02.1659 sendet das Tribunal erneut ein Subsidial an die Justizkanzlei und erbittet Zeugenverhör.
Prozessbeilagen: (7) von Notar Christian Wüsthoff aufgenommene Befragung der Zeugen Jochim Werde, Bürger von Kröpelin, Jochim Hildesack und Hans Barner vom 20.04.1656; von Notar Gottfried Reichardt aufgenommene Befragung der Zeugin Trine Bruns, Ehefrau des Krügers Jochim Bruns zu Altbukow vom 15.05.1657; Empfangsbestätigung der Schweriner Regierungskanzlei für Tribunalsmandat vom 25.08.1657; Schreiben des Cyriacus Haveman für sich und im Namen der Witwe und deren 9 Kinder an Schweriner Justizkanzlei vom 10.06.1656; von Notar Christian Wuesthoff aufgenommenes Leichenschauprotokoll des Hans Havemann vom 21.04.1656; Supplik der Ehefrau des Hans Meyer, Catharina Sture an Schweriner Justizkanzlei vom 02.01.1657; von Notar Joachim Schumacher aufgenommenes Protokoll des Verhörs der Zeugen Carsten und Görries Frahm aus Bäbelin vom 14.07.1656
Instanzenzug: 1. Tribunal 1657-1659
Kläger: (2) Fiskal des Tribunals
Beklagter: Schweriner Justizkanzlei
Bestellnummer: Stadtarchiv Wismar (Abt. IV. Rep. 1. B Prozeßakten des Tribunals 1653-1803) (1) 0768