-  Stadtarchiv Wismar
 -  Abt. IV. Rep. 1. B Prozeßakten des Tribunals 1653-1803
 -  06.: 1. Kläger F

Standort: Stadtarchiv Wismar - Prozeßakten des Tribunals 1653-1803 - 06. 1. Kläger F


OAI-PMH
   

Signatur: (1) 0773
Prozessgegenstand: Appellationis Auseinandersetzung um Freizügigkeit der Gesellen
Alte Signatur: Wismar F 3 (W F 1 n. 3)
Laufzeit: (1659-1671) 11.12.1671-16.12.1671
Fallbeschreibung: Hadebusch hat vor dem Gewett geklagt, daß ein Geselle, der zunächst bei ihm in Dienst gestanden hatte, bei Freimeister Erdtmann Pritzner in den Dienst getreten ist. Da das Gewett den Gesellen aufgefordert hat, zu Hadebusch zurückzukehren und dies den Privilegien widerspricht, die die Freimeister beanspruchen, appellieren sie an das Ratsgericht, das das Urteil bestätigt. Kl. appellieren an das Tribunal und erbitten Schutz der alten Rechte, ein Schreiben an das Schusteramt, den Gesellen in Ruhe arbeiten zu lassen und einen Auftrag an den Fiskal zur Untersuchung des Falls. Das Tribunal lehnt den Antrag am 15.12.1671 ab.
Prozessbeilagen: (7) Gewettsprotokoll vom 29.11.1671; Supplik der Kl. an das Ratsgericht vom 03.12.1671; von Notar Gottfried Reichardt aufgenommene Appellation vom 05.12.1671; Ratsgerichtsurteile vom 04.12.1671; Tribunalsurteil vom 04.03.1659; von Notar Jochim Levenow aufgenommenes Protokoll einer Besichtigung des Schwarzen Brettes im Schusterkrug vom 24.01.1670
Instanzenzug: 1. Gewett 1671 2. Ratsgericht 1671 3. Tribunal 1671
Kläger: (2) Bartoldt Frölich und Erdtmann Prützner (Pritzner), Freischuster zu Wismar (Bekl. in 1. Instanz)
Beklagter: Jochim Hadebusch sowie Bürgermeister und Rat zu Wismar (Kl. in 1. Instanz)
Bestellnummer: Stadtarchiv Wismar (Abt. IV. Rep. 1. B Prozeßakten des Tribunals 1653-1803) (1) 0773