-  Stadtarchiv Wismar
 -  Abt. IV. Rep. 1. B Prozeßakten des Tribunals 1653-1803
 -  06.: 1. Kläger F

Standort: Stadtarchiv Wismar - Prozeßakten des Tribunals 1653-1803 - 06. 1. Kläger F


OAI-PMH
   

Signatur: (1) 0772
Prozessgegenstand: Mandatum poenale Auseinandersetzung um Wettbewerbsverzerrung
Alte Signatur: Wismar F 3 (W F 1 n. 3)
Laufzeit: (1658) 12.07.1658-15.04.1659
Fallbeschreibung: Kl. beschweren sich darüber, daß das Schusteramt ihren Gesellen in den anderen Hansestädten Schwierigkeiten bereitet, weil sie bei Freischustern gearbeitet haben, weshalb Kl. keine Gesellen mehr bekommen. Da dies gegen ihre Privilegien verstößt, haben sie sich zunächst beim Rat beschwert, der sie an Tribunal verwiesen hat, und erbitten ein Strafmandat an Bekl., das ihnen untersagt, sie im Wettbewerb zu behindern. Das Tribunal weist Bekl. am selben Tag bei Androhung von 200 Rtlr Strafe entsprechend an. Am 12.02.1659 berichten Kl., daß Bekl. erneut ihren Gesellen Probleme bereiten würden und erbitten erneut Mandat an Bekl. Das Tribunal weist am 15.02. a) Fiskal an, den Fall zu verfolgen, b) die Bekl. an, Kl. nicht weiter zu beschweren und c) Schusteraltermann Hans Teede an, dafür zu sorgen, daß die Gesellen der Freischuster in Hamburg aufgrund seiner Denunziation keinen Schaden erleiden. Am 22.02. beschuldigt Teede die Kl. der Lüge, am 28.02. erbitten Kl. erneut Strafmandat gegen Bekl. wegen der Verfolgung ihrer Gesellen in Hamburg. Das Tribunal fordert den Rat am 01.03. auf, Bekl. entsprechend anzuweisen.Am 02.03. verteidigen sich Bekl. gegen falsche Beschuldigungen, am 04.03. verweist das Tribunal sie an Fiskal. Am 14.04.1659 erbitten Bekl. die Vermittlung eines Vergleichs zwischen den Parteien, weiteres erhellt nicht.
Prozessbeilagen: (7) von Tribunalspedell Christoph Havemann ausgestellte Übergabequittung für ein Tribunalsmandat vom 13.07.1658; Schreiben des Jacob Hagebusch, Schuhknecht in Hamburg, an Abraham van Dorn vom 07.02.1659; Schreiben des Wismarer Schusteramtes an seine Kollegen in Hamburg vom 06.06.1658 und deren Antwort vom 23.07.1658 und 29.03.1659; Schreiben des Lübecker Schusteramtes an Wismarer Amt vom 13.07.1658
Instanzenzug: 1. Tribunal 1658-1659
Kläger: (2) Bartelt Frölich und Abraham van Dorn, Freischuster zu Wismar
Beklagter: Amt der Schuster zu Wismar
Anwälte: Kl.: Dr. Heinrich Schabbelt ( A & P)
Bestellnummer: Stadtarchiv Wismar (Abt. IV. Rep. 1. B Prozeßakten des Tribunals 1653-1803) (1) 0772