-  Stadtarchiv Wismar
 -  Abt. IV. Rep. 1. B Prozeßakten des Tribunals 1653-1803
 -  10.: 1. Kläger J

Standort: Stadtarchiv Wismar - Prozeßakten des Tribunals 1653-1803 - 10. 1. Kläger J


OAI-PMH
   

Signatur: (1) 2484
Prozessgegenstand: Mandatum de relaxando arresti et non turbando possessionis Auseinandersetzung um Jagdrechte auf Poel
Alte Signatur: Wismar P 65 (W P 3 n. 65)
Laufzeit: (1685) 28.09.1685-13.10.1685
Fallbeschreibung: Bekl. hat Kl., der Gräfin von Steinberg und ihren Beamten das Jagdrecht auf Poel streitig gemacht und einen Jäger verhaften lassen. Kl. bestreiten, daß Bekl. dazu das Recht habe, da sie unter der Jurisdiktion des Tribunals stehen und fordern die Freilassung des Inhaftierten und den Schutz ihrer alten Rechte. Auf nochmalige Bitte des Kl.s vom 01.10. ergehen entsprechende Mandate am 02.10.1685 an den Bekl. und an den Stadtkommandanten von Wismar, Oberst Müller. Am 13.10.1685 ergeht auf erneute Bitte der Kl. vom 12.10. ein Mandat an Bekl., sich aller militairischen inhafftierung" im Amt Poel zu enthalten.
Prozessbeilagen: (7) Auszug aus dem Schreiben der Gräfin von Steinberg an den Lizentinspektor Daniel Jarmers vom 06.08.1685; von Notar Erich Schilling aufgenommene Summarische Zeugenkundtschafft die Jagd auf dem Amt Pöhl betreffendt" vom 28.09.1685
Instanzenzug: 1. Tribunal 1685
Kläger: (2) Daniel Jarmer namens der gräflich Steinbergschen Beamten auf Poel
Beklagter: Otto Johann Grothus, Generalleutnant und Gouverneur in Wismar
Anwälte: Kl.: Dr. Adam von Bremen (A & P)
Bestellnummer: Stadtarchiv Wismar (Abt. IV. Rep. 1. B Prozeßakten des Tribunals 1653-1803) (1) 2484