-  Stadtarchiv Wismar
 -  Abt. IV. Rep. 1. B Prozeßakten des Tribunals 1653-1803
 -  10.: 1. Kläger J

Standort: Stadtarchiv Wismar - Prozeßakten des Tribunals 1653-1803 - 10. 1. Kläger J


OAI-PMH
   

Signatur: (1) 3538
Prozessgegenstand: Appellationis Auseinandersetzung um die Bezahlung von Schulden
Alte Signatur: Wismar T 91 (W T n. 91)
Laufzeit: (1784) 12.01.1785-20.05.1785
Fallbeschreibung: Nach Bitten des Kl.s um Fristverlängerung zum Einreichen seines Schriftsatzes und am 18.01. erteilter Erlaubnis des Tribunals, reicht der Kl. am 23.01.1785 seine Beschwerden gegen ein Ratsgerichtsurteil ein. Der Kl. hatte vom Bekl. 2.573 Mk. 12 s Hamburger Banco geliehen und nach mehrfacher Aufforderung einen Teil davon zurückgezahlt, so daß noch 1.750 Mk. 5 s Hamburger Banco zuzüglich der 5%igen Zinsen von 620 Mk. und Prozeßkosten von 179 Mk. 7 s übrigblieben, zu deren Bezahlung der Kl. verurteilt wird. Der Kl. beschwert sich über die Höhe der Zinsen und Prozeßkosten beim Rat, dieser bestätigt jedoch sein Urteil, weshalb sich der Kl. per Appellation an das Tribunal wendet und behauptet, er habe dem Bekl. sehr viel mehr Geld geliehen als dieser ihm und bittet, die gegenseitigen Forderungen gegeneinander aufzurechnen. Das Tribunal lehnt das Gesuch am 20.05.1785 ab.
Prozessbeilagen: (7) Ratsgerichtsurteil vom 13.10.1784; von Notar Johann Friedrich Nölting aufgenommene Appellation vom 20.10.1784
Instanzenzug: 1. Ratsgericht 1784 2. Tribunal 1785
Kläger: (2) Caspar Gabriel Heinrich Jordan, Ratsherr in Wismar (Bekl. in 1. Instanz)
Beklagter: Hieronymus Mathias Till, Kaufmann in Hamburg (Kl. in 1. Instanz)
Anwälte: Kl.: Andreas Johann Theodor Quistorp (A)
Bestellnummer: Stadtarchiv Wismar (Abt. IV. Rep. 1. B Prozeßakten des Tribunals 1653-1803) (1) 3538