-  Stadtarchiv Wismar
 -  Abt. IV. Rep. 1. B Prozeßakten des Tribunals 1653-1803
 -  22.: 1. Kläger V

Standort: Stadtarchiv Wismar - Prozeßakten des Tribunals 1653-1803 - 22. 1. Kläger V


OAI-PMH
   

Signatur: (1) 0671
Prozessgegenstand: Appellationis Auseinandersetzung um die Bezahlung von Schulden
Alte Signatur: Wismar D 43 (W D 1 n. 43)
Laufzeit: (1749) 15.01.1750-24.01.1750
Fallbeschreibung: Nach Bitte des Bekl. um Verkürzung der Frist für Kl. zum Einreichen seiner Beschwerden gegen ein Urteil des Ratsgerichts auf 8 Tage, fordert das Tribunal Kl. am 17.01. auf, seinen Schriftsatz binnen 14 Tagen vorzulegen. Auf dessen Bitte vom 21.01. um Verlängerung der Appellationsfrist genehmigt das Tribunal am 23.01.1750 weitere 4 Wochen. Weiteres erhellt nicht, es geht um die Bezahlung einer Schuld von 1.000 Rtlr, die Bekl. dem Kl. sowie Georg Beeck, Pächter auf Rathckenhof, im Jahre 1746 geliehen hatte.
Prozessbeilagen: (7) von Notar Joachim Chistoph Lehmann aufgenommene Appellation vom 23.12.1749; Ratsgerichtsurteil vom 17.12.1749
Instanzenzug: 1. Ratsgericht 1749 2. Ratsgericht 1749 3. Tribunal 1750
Kläger: (2) Georg Hartwig Deutsch, Gastwirt zu Wismar (Bekl. in 1. Instanz)
Beklagter: Dietrich Vorwerk, Kaufmann zu Lübeck (Kl. in 1. Instanz)
Anwälte: Kl.: Dr. Jochim Christoph Gabriel Hasse (A & P) Bekl.: Dr. Christoph Erich Hertzberg (A & P)
Bestellnummer: Stadtarchiv Wismar (Abt. IV. Rep. 1. B Prozeßakten des Tribunals 1653-1803) (1) 0671