-  Stadtarchiv Stralsund
 -  Urkunden St. Marien
 -  Urkunden
Urkunden St. Marien - Urkunden
413 Sachakten   1   -   10   »

Laufzeit

Signatur

Titel


OAI-PMH
   
Signatur: U St. Marien, Nr. 216 a
Titel: Bekennt, von den Verwesern der Marienkirche 200 Mark Sundisch empfangen zu haben. Er verpflichtet sich zur Zinszahlung von 12 Mark jährlich zu Ostern und verpfändet seine Bude am Katerberg zwischen dem Badstower Gang und den Buden der Marienkirche. Zeugen: Peter Barneke und Johannes Kruse, Bürger zu Stralsund.
Aussteller: Carsten Meyer, Bürger zu Stralsund
Beglaubigung: anhängend 2 Siegelbruchstücke
Zugangsbeschränkung: freigestellt
FHM:Titelaufnahme im Angebot des Archivs

Bestellnummer: Stadtarchiv Stralsund ( Urkunden St. Marien) U St. Marien, Nr. 216 a


OAI-PMH
   
Signatur: U St. Marien, Nr. 216 a 2
Titel: Übernimmt die Schuld aus Nr. 216a 1, dazu schuldige Zinsen von 100 Mark, und verpfändet dafür seine Bude auf dem Katerberg.
Aussteller: Hinrich Duncker Kaufmann und Bürger zu Stralsund
Beglaubigung: anhängend ein Siegel in Metallkapsel
Zugangsbeschränkung: freigestellt
FHM:Titelaufnahme im Angebot des Archivs

Bestellnummer: Stadtarchiv Stralsund ( Urkunden St. Marien) U St. Marien, Nr. 216 a 2


OAI-PMH
   
Signatur: U St. Marien, Nr. 148
Titel: Bruchstücke von Obligationen der Marienkirche
Zugangsbeschränkung: freigestellt
FHM:Titelaufnahme im Angebot des Archivs

Bestellnummer: Stadtarchiv Stralsund ( Urkunden St. Marien) U St. Marien, Nr. 148


OAI-PMH
   
Signatur: U St. Marien, Nr. 1
Titel: Sein seliger Vater, Fürst Wizlaw II., hat mit seiner und seines Bruders Zambor Zustimmung einem Altar in der Kirche zu Prohn (Perun) 4 Hufen in Günz (Gosenitze) gestiftet. Er sichert nun den Geistlichen des Altars den Nießbrauch dieser vier Hufen frei von allen Lasten zu. Zeugen: Sifridus de Plone, Johannes den Grizstowe, Bendedictus de Rodenbeke, Conradus de Dotenberch, Ernestus Budde, Hinricus de Dechowe, Reynfridus de Penitze, Nicolaus de Divize, marscalcus noster, Thidericus de Sukowe, Thidericus Rete et filius eius Vicke, Johannes Dotenberch, milites nostri, Otto Plone, plebanus in Sundis, Nicolaus de Starkowe, plebanus in Bard, Albertus, plebanus in Garz
Aussteller: Wizlaw III., Fürst von Rügen
Datumszitat: Datum ... in vigilia Pasche in Bard
Beglaubigung: Siegel ab
Laufzeit: 10.04.1316
Zugangsbeschränkung: freigestellt
FHM:Titelaufnahme im Angebot des Archivs

Bestellnummer: Stadtarchiv Stralsund ( Urkunden St. Marien) U St. Marien, Nr. 1


OAI-PMH
   
Signatur: U St. Marien, Nr. 2
Titel: Damit durch die Verlegung der Stadt Ruyendal nach der Stadt Garz dem Priester Rothger und seinen Nachfolgern in dem Empfang seiner Renten nicht schadet, erkennt er den Verkauf des Rates von Ruyendal an Rothger, den Fürst Wizlaw bestätigt hat, an.
Aussteller: Rat der Stadt Garz auf Rügen
Datumszitat: Datum Gartze ... ipso die beati Martini episcopi
Beglaubigung: Siegelreste an (ehemals) roten Hanfschnüren
Laufzeit: 11.11.1326
Zugangsbeschränkung: freigestellt
FHM:Titelaufnahme im Angebot des Archivs

Bestellnummer: Stadtarchiv Stralsund ( Urkunden St. Marien) U St. Marien, Nr. 2


OAI-PMH
   
Signatur: U St. Marien, Nr. 3
Titel: Verkaufen dem Bürger Conrad Papenhagen für 100 Mark eine Rente von 18 Mark im Dorf Jerkvitz (Geerkevitz) und 4 Mark im Hof des Dubbervitz in Schaprode und 2 2 Mark im Gut des Tamme in Renz (Rentze) und lassen sie vor Herrn Henning und Herrn Reynverd von Peynitz, Hauptleute im Land Rügenauf. Bürgen und Mitsiegler: Herr Hennink van Pudbuke, Herr Sttuyzlaf van Pudbuzhe, Ritter, und Arnold van Vicen, "use vedder".
Aussteller: Arnold und Thomas von Platen, Brüder
Datumszitat: Ghescreven tome Sunde ... des nehesten sondaghes vor Pinghesten
Beglaubigung: Besiegelung ab
Laufzeit: 04.06.1329
Zugangsbeschränkung: freigestellt
FHM:Titelaufnahme im Angebot des Archivs

Bestellnummer: Stadtarchiv Stralsund ( Urkunden St. Marien) U St. Marien, Nr. 3


OAI-PMH
   
Signatur: U St. Marien, Nr. 4
Titel: Überlassen den Bertold Witte (Albus) und seinem Sohn Dietrich, Bürger, für 450 Mark alle Güter in Gral und Bandelvitz, außer 16 1/2 Morgen, die dem Bruder des älteren Pritbor gehören, wie sie sie bisher zu Lehnrecht besessen haben. Bürgen: Johannes Brunswik, Martinus Rodemund, milites, Johannes Gristowe, Johannes Krakevitse, Tece Brunswik und Pritborus Rodemunt, armigeri.
Aussteller: Knappe Pritbor von den Lancken und sein Sohn Pritbor von der Lancken
Datumszitat: Datum Stralessund et actum ... dominica qua cantatur Letare Jherusalem, presentibus dominus Johanne de Putbusk, milite, capitaneo Ruyanorum, Betrammo Travenemunde, Tiderico Lusco, Borchard Somer, Peter Rustowe, Mehnone Raceborch, consulibus, et Lamberto Travenemunde, cive in Stralessunde
Beglaubigung: Besiegelung ab
Laufzeit: 18.03.1330
Zugangsbeschränkung: freigestellt
FHM:Titelaufnahme im Angebot des Archivs

Bestellnummer: Stadtarchiv Stralsund ( Urkunden St. Marien) U St. Marien, Nr. 4


OAI-PMH
   
Signatur: U St. Marien, Nr. 5
Titel: Übergibt eine Rente von 24 Mark, die er in Garz auf Rügen hat, zu einer ständigen Vikarie in der Heilgeistkirche in Stralsund. Das Patronat überträgt er dem Rat von Stralsund.
Aussteller: Rotger von Altenflies (Oldenvlete), Priester
Datumszitat: ... in crastino beati Nicolai confessoris
Beglaubigung: Besiegelung ab
Laufzeit: 07.12.1331
Zugangsbeschränkung: freigestellt
FHM:Titelaufnahme im Angebot des Archivs

Bestellnummer: Stadtarchiv Stralsund ( Urkunden St. Marien) U St. Marien, Nr. 5


OAI-PMH
   
Signatur: U St. Marien, Nr. 6
Titel: Vidimiert folgende Urkunde vom 12. Mai desselben Jahres: Der Bürger Herman Papenhagen stiftet mit Zustimmung seiner Söhne Herman und Jacobeine Vikarie in seinen Gütern in Lieschow (Lizekow) mit 20 Mark Rente. Zu deren Aufbesserung fügt sein Oheim, der Priester Bernhard Volkhagen, noch 10 Mark Rente hinzu. Die Renten sollen zu Martini erhoben werden aus dem Acker des Peter, Sohn des seligen Thomas, des Eyke, des Radaz, des Swarkeske und des Henikin Kopan. Datum Sundis ... feria quinta proxima ante festum Pentecostes. Heinrich von Unna bestätigt und genehmigt diese Stiftung namens des Bischofs Jacob von Roskilde.
Aussteller: Magister Heinrich von Unna, Kanoniker der Bistümer Roskilde und Bonn, Visitator im Land Rügen
Datumszitat: Actum et datum Hiddense ... in vigilia Pentecostes
Beglaubigung: Besiegelung ab
Laufzeit: 14.05.1345
Zugangsbeschränkung: freigestellt
FHM:Titelaufnahme im Angebot des Archivs

Bestellnummer: Stadtarchiv Stralsund ( Urkunden St. Marien) U St. Marien, Nr. 6


OAI-PMH
   
Signatur: U St. Marien, Nr. 7
Titel: Überlässt mit Zustimmung seiner Mutter Elisabeth und seiner Brüder Barnim IV. und Wartislaw V. dem Albert Witte (Albus), Priester, und Diedrich Witte, Bürger, Söhne des seligen Ratsherrn Bertold Witte, 62 Mark Rente in 4 Hufen und 3 Katen in Bandelvitz im Land Rügen und in "passagio quod vulgariter dicitur Oldegrale", in den Höfen des Nicolaus von Bremen, die Benseman, Wolder und Deythard bewohnen, und aus Oldegrale 10 Mark, zur Verwendung zu frommen Zwecken. Zeugen: Johannes de Pudbusk, Rodolphus de Nyenkerken, Arnoldus Colner, Oldevicus Lepel, milites, Arnoldus de Nyenkerke et alii.
Aussteller: Bogislaw V., Herzog von Pommern
Datumszitat: Datum et actum Wolgast ... sequenti die assumsionis beate Marie virginis gloriose
Beglaubigung: Besiegelung ab
Laufzeit: 16.08.1346
Zugangsbeschränkung: freigestellt
FHM:Titelaufnahme im Angebot des Archivs

Bestellnummer: Stadtarchiv Stralsund ( Urkunden St. Marien) U St. Marien, Nr. 7
413 Sachakten   1   -   10   »