-  Stadtarchiv Greifswald   »  
 +  01.02. Rep. 2 Urkunden   »  
1. Stadt Greifswald   »  
2. St. Spiritus-Hospital   »  
3. St.-Georg-Hospital   »  
4. Franziskanerkloster (Graues Kloster)   »  
5. Dominikanerkloster (Schwarzes Kloster)   »  
6. St. Nikolai   »  
7. St. Marien   »  
8. St. Jacobi   »  
9. Sonstige   »  

1 Bestandsbeschreibung 9 Aktengruppen 587 Urkunden    1 - 10  » 


Datierung

Signatur

Inhalt

Rechte vorbehalten - Freier Zugang
OAI-PMH
   

Signatur: Rep. 2 Nr. 372
Inhalt: Der Rektor und die übrigen Lehrer der Greifswalder Universität quittieren die Bezahlung einer Schuld des Rates der Stadt Greifswald.
Datum Actum: am 7 Januarii A: Lxxxix
Datierung: 1589 Jan. 7
Ort: Greifswald
Beglaubigungsform: Siegel
Beschreibstoff: Papier; ein Blatt folio
Siegel: ein Oblatensiegel
Sprache: dt.
Bemerkungen: Gesterding: 638
Bestellnummer: Stadtarchiv Greifswald (01.02. Urkunden) Rep. 2 Nr. 372
Standort: Stadtarchiv Greifswald - 01.02. Urkunden -

» Im Kontext anzeigen


Rechte vorbehalten - Freier Zugang
OAI-PMH
   

Signatur: Rep. 2 Nr. 375
Inhalt: Die Juristenfakultät zu Leipzig gibt dem Greifswalder Rat ebenfalls ein Gutachten in diese Prozeß. (siehe Rep. 2 Nr. 374 bzw. Gesterding: 641)
Datum Actum: A. 1590 d. 25. Jun.
Datierung: 1590 Juni 25
Ort: (Leipzig)
Beglaubigungsform: Siegel
Beschreibstoff: Papier; 41 x 33,5 cm
Siegel: Oblatensiegel
Sprache: dt.
Bemerkungen: Gesterding: 642
Bestellnummer: Stadtarchiv Greifswald (01.02. Urkunden) Rep. 2 Nr. 375
Standort: Stadtarchiv Greifswald - 01.02. Urkunden -

» Im Kontext anzeigen


Rechte vorbehalten - Freier Zugang
OAI-PMH
   

Signatur: Rep. 2 Nr. 1
Inhalt: Herzog Wartislaw III. verleiht den Einwohnern Greifswalds das Lübische Recht und alle Freiheiten, derer sich die Stadt Lübeck erfreut.
Datum Actum: Acta sunt hec ab incarnatione Domini anno MCCL, indictione VIII. [...] Datum Grifeswolde per manum Artusii notarii nostri II. idus Maii.
Datierung: 1250 Mai 14
Ort: Greifswald
Beglaubigungsform: Siegel
Zeugen: Lippoldus Ursus dapifer noster et fratres sui Olricus, Henricus, Fridericus, Fridericus et Olricus de Ost, Johannes de Walsleue et Wernerus de Erteneborch, Johannes de Renfridus fratres de Peniz, Jacobus de Trebetowe [...] et alii quamplures
Beschreibstoff: Pergament; 20,5 x 17 cm; Umbug 2 cm
Siegel: restauriertes Siegel an roter Seidenschnur anhängend
Sprache: lt.
Bemerkungen: PUB I/514 Gesterding: 6,separate Lagerung in Kassette
Bestellnummer: Stadtarchiv Greifswald (01.02. Urkunden) Rep. 2 Nr. 1
Standort: Stadtarchiv Greifswald - 01.02. Urkunden -

» Im Kontext anzeigen


Rechte vorbehalten - Freier Zugang
OAI-PMH
   

Signatur: Rep. 2 Nr. 10
Inhalt: Herzog Barnim I. schenkt eine Wiese am Ryck und eine Hausstelle in Greifswald, welche ihm durch Erbschaft von Herzog Wartislaw III. zugefallen waren, der Stadt Greifswald.
Datum Actum: anno domini MCCLXXII VIII. kalendas Septembris
Datierung: 1272 Aug. 25
Ort: Vznum
Beglaubigungsform: Siegel
Beschreibstoff: Pergament; 20 x 30,5 cm; Umbug 6,5 cm
Siegel: Siegelbruchstück an rot-gelber Seidenschnur anhängend
Sprache: lt.
Bemerkungen: PUB II/962 Gesterding: 18
Bestellnummer: Stadtarchiv Greifswald (01.02. Urkunden) Rep. 2 Nr. 10
Standort: Stadtarchiv Greifswald - 01.02. Urkunden -

» Im Kontext anzeigen


Rechte vorbehalten - Freier Zugang
OAI-PMH
   

Signatur: Rep. 2 Nr. 100
Inhalt: Willekin Morneweg, Bürger Greifswalds, stiftet eine beständige Vikarie zu frommen Seelenmessen mit einer jährlichen Rente von 20 Mark. Das Kapital dazu ist bei den Brüdern Stenfeld in Lodmannshagen radisiert. Das Patronat soll bei der Kalandsbruderschaft der Heiligen Maria Magdalena an der Kirche zu St. Nikolai in Greifswald sein. [vgl. Transsumpt Nr. 150]
Datum Actum: feria sexta ante sollem[p]nitatem Assumpcionis beate marie virg. glor.
Datierung: 1350 Aug. 13
Ort: Greifswald
Beglaubigungsform: Siegel
Beschreibstoff: Pergament; 28,5 x 17 cm
Siegel: Siegel fehlt, Pergamentstreifen vorhanden
Sprache: lt.
Bemerkungen: Gesterding: 128
Bestellnummer: Stadtarchiv Greifswald (01.02. Urkunden) Rep. 2 Nr. 100
Standort: Stadtarchiv Greifswald - 01.02. Urkunden -

» Im Kontext anzeigen


Rechte vorbehalten - Freier Zugang
OAI-PMH
   

Signatur: Rep. 2 Nr. 101
Inhalt: Lippold Behr zu Slavetow und seine Brüder Heino und Johann verschreiben an den Greifswalder Bürgermeister Johann Papen, die Prediger Niklas Belekolt und Johann Hosten, so wie an den Nikolaier Oberschullehrer M. Lambert von Wampen, als Provisoren der Kalandsbrunderschaft der Heiligen Maria Magdalena in Greifswald eine jährliche Rente von 20 Mark aus vier Hufen in Güst.
Datum Actum: proximo die dominico ante festum Omnium Sanctorum
Datierung: 1351 Okt. 30
Beglaubigungsform: Siegel
Beschreibstoff: Pergament; 36 x 42,5 cm; Umbug 3 cm
Siegel: ein Siegel an Pergamentstreifen anhängend, zweites Siegel fehlt, Pergamentstreifenrest vorhanden
Sprache: lt.
Bemerkungen: Gesterding: 129a
Bestellnummer: Stadtarchiv Greifswald (01.02. Urkunden) Rep. 2 Nr. 101
Standort: Stadtarchiv Greifswald - 01.02. Urkunden -

» Im Kontext anzeigen


Rechte vorbehalten - Freier Zugang
OAI-PMH
   

Signatur: Rep. 2 Nr. 102
Inhalt: Bertram Dotenberg, Sohn des Ritters Johann Dotenberg, verkauft an die Bürgermeister Greifswalds und die Vorsteher des dortigen Heilig-Geist-Hospitals für 15 Mark wiederlöslich eine jährliche Hebung von 60 Rauchhühnern aus Kowall.
Datierung: 1351 Nov. 12
Ort: Greifswald
Beglaubigungsform: Siegel
Beschreibstoff: Pergament; 29 x 30,5 cm; Umbug 4 cm
Siegel: Siegel fehlt, grüne Seidenschnur vorhanden
Sprache: lt.
Bemerkungen: Gesterding: 129b
Bestellnummer: Stadtarchiv Greifswald (01.02. Urkunden) Rep. 2 Nr. 102
Standort: Stadtarchiv Greifswald - 01.02. Urkunden -

» Im Kontext anzeigen


Rechte vorbehalten - Freier Zugang
OAI-PMH
   

Signatur: Rep. 2 Nr. 103
Inhalt: Johann und Bertram, Gebrüder Dotenberg, verkaufen an Peter Bretekow und Eberhard Bokholt, Rathmänner zu Greifswald und Vorsteher des dortigen Heilig-Geist-Hauses, eine jährliche aus Düvelsbrock, jetzt Brok genannt, zu erhebende Rente von 30 Mark für ein empfangenes Kapital von 300 Mark.
Datum Actum: crastino beati Martini ep.
Datierung: 1351 Nov. 12
Ort: Greifswald
Beglaubigungsform: Siegel
Beschreibstoff: Pergament; 36,5 x 31 cm; Umbug 3 cm
Siegel: Siegelbruchstück an grün-roter Seidenschnur anhängend, zweites Siegel fehlt, grün-rote Seidenschnur vorhanden
Sprache: lt.
Bemerkungen: Gesterding: 130b
Bestellnummer: Stadtarchiv Greifswald (01.02. Urkunden) Rep. 2 Nr. 103
Standort: Stadtarchiv Greifswald - 01.02. Urkunden -

» Im Kontext anzeigen


Rechte vorbehalten - Freier Zugang
OAI-PMH
   

Signatur: Rep. 2 Nr. 104
Inhalt: Die Stadt Greifswald schließt mit den Städten Stralsund, Anklam und Demmin auf ein Jahr einen auf gemeinschaftliche Beförderung der Sicherheit der Landstraßen abzweckenden Vertrag.
Datum Actum: in vigilia pasche
Datierung: 1352 Apr. 7
Ort: Anklam
Beglaubigungsform: Siegel
Beschreibstoff: Pergament; 25 x 26,5 cm; Umbug 3 cm
Siegel: Siegel an Pergamentstreifen anhängend
Sprache: lt.
Bemerkungen: Gesterding: 131
Bestellnummer: Stadtarchiv Greifswald (01.02. Urkunden) Rep. 2 Nr. 104
Standort: Stadtarchiv Greifswald - 01.02. Urkunden -

» Im Kontext anzeigen


Rechte vorbehalten - Freier Zugang
OAI-PMH
   

Signatur: Rep. 2 Nr. 105
Inhalt: Bertram Dotenberg, ein Sohn des Ritters Johann Dotenberg, verkauft an die Stadt Greifswald eine jährliche Hebung von 28 Soliden aus Kalkritz für 17 1/2 Mark.
Datum Actum: in crastino b. Martini ep.
Datierung: 1352 Nov. 12
Ort: Greifswald
Beglaubigungsform: Siegel
Beschreibstoff: Pergament; 29,5 x 25,5 cm; Umbug 4,5 cm
Siegel: Siegel fehlt, grüne Seidenschnur vorhanden
Sprache: lt.
Bemerkungen: Gesterding: 121b
Bestellnummer: Stadtarchiv Greifswald (01.02. Urkunden) Rep. 2 Nr. 105
Standort: Stadtarchiv Greifswald - 01.02. Urkunden -

» Im Kontext anzeigen

1 Bestandsbeschreibung 9 Aktengruppen 587 Urkunden    1 - 10  »