-  Stadtarchiv Greifswald   »  
 +  01.02. Rep. 2 Urkunden   »  
7. St. Marien
» Kontext anzeigen

1 Bestandsbeschreibung 1 Aktengruppe 22 Urkunden

Stadtarchiv Greifswald: 01.02. Urkunden »
Signatur: Rep. 2
Bestandsbildner: Stadt Greifswald; St. Spiritus Hospital; St. Georgs Hospital; Franziskanerkloster, Dominikanerkloster; St. Nikolai; St. Marien; St. Jakobi
Laufzeit: 1250 - 1882
Zitierweise: StAG, Rep. 2
aktualisiert am: 26.06.2020


Datierung

Signatur

Inhalt

Rechte vorbehalten - Freier Zugang
OAI-PMH
   

Signatur: Rep. 2 Nr. 203
Inhalt: Johannes Hilgemann, Bürgermeister zu Greifswald, schenkt an die beiden Hospitäler zum heiligen Geist und zum heiligen Georg, an die Nikolaikirche und besonders an die Marienkirche eine beständige Rente von 150 Mark.
Datum Actum: in die Galli et Lulli
Datierung: 1428 Okt. 16
Ort: Greifswald
Beglaubigungsform: Siegel
Beschreibstoff: Pergament; 23 x 28,5 cm; Umbug 4,5 cm
Siegel: Siegel an Pergamentstreifen
Sprache: lt.
Bemerkungen: Gesterding: 255
Bestellnummer: Stadtarchiv Greifswald (01.02. Urkunden) Rep. 2 Nr. 203
Standort: Stadtarchiv Greifswald - 01.02. Urkunden -

» Im Kontext anzeigen


Rechte vorbehalten - Freier Zugang
OAI-PMH
   

Signatur: Rep. 2 Nr. 259
Inhalt: Peter Lüder, ein Domherr und Scholasticus bei der Greifswalder Kirche St. Nikolai, Patron, Inhaber und Verwalter einer zur dortigen Marienkirche und der darin befindlichen St. Martnskapelle gehörenden Vikarie, bekennt, dass er ein zur Verbesserung dieser Vikarie von dem verstorbenen Gottfried von der Swine hergegebenes und bei der Stadt Greifswald bestätigt gewesenes Kapital von 100 Mark nebst Renten von Greifswalder Bürgermeistern richtig erhalten und deshalb nichts mehr zu fordern habe.
Datum Actum: die octava mensis novembris
Datierung: 1501 Nov. 8
Beglaubigungsform: Siegel
Beschreibstoff: Pergament; 29,5 x 20 cm; Umbug 1,5 cm
Siegel: drei Siegel an Pergamentstreifen
Sprache: dt.
Bemerkungen: Gesterding: 468
Bestellnummer: Stadtarchiv Greifswald (01.02. Urkunden) Rep. 2 Nr. 259
Standort: Stadtarchiv Greifswald - 01.02. Urkunden -

» Im Kontext anzeigen


Rechte vorbehalten - Freier Zugang
OAI-PMH
   

Signatur: Rep. 2 Nr. 264
Inhalt: Thomas Wakenitz zu Passow verkauft wiederlöslich für ein empfangenes Kapital von 50 Mark an die Priester Marten Swolow und Nicolas Schult, als Vorsteher der Kalandsbruderschaft des heiligen Gregorius zu St. Marien in Greifswald, eine jährliche Rente von 3 Mark aus Passow.
Datum Actum: dusent wyffhundert and vyff iar In sunthe mertens daghe des hellighen bisschoppes
Datierung: 1505 Nov. 11
Ort: Greifswald
Beglaubigungsform: Siegel
Beschreibstoff: Pergament; 32,5 x 19,5 cm; Umbug 2 cm
Siegel: vier beschädigte Siegel an Pergamentstreifen
Sprache: dt.
Bemerkungen: Gesterding: 476
Bestellnummer: Stadtarchiv Greifswald (01.02. Urkunden) Rep. 2 Nr. 264
Standort: Stadtarchiv Greifswald - 01.02. Urkunden -

» Im Kontext anzeigen


Rechte vorbehalten - Freier Zugang
OAI-PMH
   

Signatur: Rep. 2 Nr. 270
Inhalt: Der Greifswalder Bürger Caspar Coslin verschreibt an die Gebrüder Jochen und Hans Engelbrecht, als Patronen einer Engelbrechter Vikarie bei der Brigittenkapelle in der St. Marienkirche zu Greifswald, für ein Kapital von 100 Mark eine jährliche Rente von 6 Mark aus seiner Mühle.
Datum Actum: Ame dunersdaghe vor Martini des hilgen lichtregers unde bisschoppes
Datierung: 1508 Nov. 9
Ort: Greifswald
Beglaubigungsform: Siegel
Beschreibstoff: Pergament; 29,5 x 16,5 cm; Umbug 1,5 cm
Siegel: zwei von vier Siegeln an Pergamentstreifen erhalten
Sprache: dt.
Bemerkungen: Gesterding: 484
Bestellnummer: Stadtarchiv Greifswald (01.02. Urkunden) Rep. 2 Nr. 270
Standort: Stadtarchiv Greifswald - 01.02. Urkunden -

» Im Kontext anzeigen


Rechte vorbehalten - Freier Zugang
OAI-PMH
   

Signatur: Rep. 2 Nr. 275a
Inhalt: Heinrich Bukow stiftet für St. Marien in Greifswald Horarum Campassionis Mariae. (siehe Rep. 2 Nr. 275b, 277a, 277b und 281)
Datum Actum: ultima Mensis octobris
Datierung: 1515 Okt. 31
Ort: Greifswald
Beglaubigungsform: Siegel
Beschreibstoff: Pergament; 35,5 x 39 cm; Umbug 2 cm
Siegel: je ein Siegel an Pergamentstreifen
Sprache: lt.
Bemerkungen: Rep. 2 Nr. 275a und 275b sind auf eine Pergamentseite geschrieben und mit je einem Siegel bestätigt
Bestellnummer: Stadtarchiv Greifswald (01.02. Urkunden) Rep. 2 Nr. 275a
Standort: Stadtarchiv Greifswald - 01.02. Urkunden -

» Im Kontext anzeigen


Rechte vorbehalten - Freier Zugang
OAI-PMH
   

Signatur: Rep. 2 Nr. 275b
Inhalt: Kamminischer Bischof bestätigung die Bukower Stiftung (siehe Rep. 2 Nr. 275a, 277a, 277b und 281)
Datum Actum: quintadecima mensis January
Datierung: 1516 Jan. 15
Ort: Stettin
Beglaubigungsform: Siegel
Beschreibstoff: Pergament; 35,5 x 39 cm; Umbug 2 cm
Siegel: je ein Siegel an Pergamentstreifen
Sprache: lt.
Bemerkungen: Rep. 2 Nr. 275a und 275b sind auf eine Pergamentseite geschrieben und mit je einem Siegel bestätigt
Bestellnummer: Stadtarchiv Greifswald (01.02. Urkunden) Rep. 2 Nr. 275b
Standort: Stadtarchiv Greifswald - 01.02. Urkunden -

» Im Kontext anzeigen


Rechte vorbehalten - Freier Zugang
OAI-PMH
   

Signatur: Rep. 2 Nr. 276
Inhalt: Alte Abschrift des Testaments des Dr. Heinrich Bukow mit Bestätigung des bischöflichen Officials Johann Otto. (siehe Rep. 2 Nr. 306, 313 und 316-118)
Datierung: 1515-1539
Beglaubigungsform: unbeglaubigt
Beschreibstoff: Pergament, 3 Bögen 55 x 35 cm; Fadenheftung
Sprache: lt.
Bestellnummer: Stadtarchiv Greifswald (01.02. Urkunden) Rep. 2 Nr. 276
Standort: Stadtarchiv Greifswald - 01.02. Urkunden -

» Im Kontext anzeigen


Rechte vorbehalten - Freier Zugang
OAI-PMH
   

Signatur: Rep. 2 Nr. 277a
Inhalt: Heinrich Bukow stiftet Horarum Campassionis Mariae für St. Marien in Greifswald. (siehe Rep. 2 Nr. 275a, 275b, 277b und 281)
Datum Actum: ultima Mensis octobris
Datierung: 1517 Okt. 31
Ort: Greifswald
Beglaubigungsform: Siegel
Beschreibstoff: Pergament; 41 x 45 cm; Umbug 3 cm
Siegel: ein Siegelfragment an Pergamentstreifen
Sprache: lt
Bemerkungen: Rep. 2 Nr. 275a und 275b sind auf eine Pergamentseite geschrieben und mit je einem Siegel bestätigt
Bestellnummer: Stadtarchiv Greifswald (01.02. Urkunden) Rep. 2 Nr. 277a
Standort: Stadtarchiv Greifswald - 01.02. Urkunden -

» Im Kontext anzeigen


Rechte vorbehalten - Freier Zugang
OAI-PMH
   

Signatur: Rep. 2 Nr. 277b
Inhalt: Bestätigung des Kamminer Bischofes. (siehe Rep. 2 Nr. 275a, 275b, 277b und 281)
Datum Actum: quintdecima mensis January
Datierung: 1517 Jan. 15
Ort: Stettin
Beglaubigungsform: Siegel
Beschreibstoff: Pergament; 41 x 45 cm; Umbug 3 cm
Siegel: bischöfliches Siegel an Pergamentstreifen
Sprache: lt.
Bemerkungen: Rep. 2 Nr. 277a und 277b sind auf eine Pergamentseite geschrieben und mit je einem Siegel bestätigt
Bestellnummer: Stadtarchiv Greifswald (01.02. Urkunden) Rep. 2 Nr. 277b
Standort: Stadtarchiv Greifswald - 01.02. Urkunden -

» Im Kontext anzeigen


Rechte vorbehalten - Freier Zugang
OAI-PMH
   

Signatur: Rep. 2 Nr. 281
Inhalt: Die Bergenfahrer-Kompanie in Greifswals genehmigt Dr. Heinrich Bukows Stiftung Horarum Campassionis Mariae in ihrer Kapelle in der Greifswalder Marienkirche.(siehe Rep. 2 Nr. 275a, 275b, 277a und 277b)
Datum Actum: des daghes Barnabes
Datierung: 1520 Juni 11
Beglaubigungsform: Siegel
Beschreibstoff: Pergament; 30,5 x 13,5 cm; Umbug 1 cm
Siegel: Siegel an Pergamentstreifen
Sprache: dt.
Bestellnummer: Stadtarchiv Greifswald (01.02. Urkunden) Rep. 2 Nr. 281
Standort: Stadtarchiv Greifswald - 01.02. Urkunden -

» Im Kontext anzeigen

1 Bestandsbeschreibung 1 Aktengruppe 22 Urkunden